Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 49835

Museen im Bayerischen Wald

Pension "Sonnleitn" in Zwiesel als Ausgangspunkt für Museenbesuche im Bayerwald

(lifePR) (Zwiesel, ) Der Bayerische Wald ist für seine vielen Museen aus den Bereichen Landwirtschaft, Handwerk, Festtag und Alltag, kirlichliches und weltliches Brauchtum, Steinhauerei und Waldarbeit sowie die Liebe zur Kunst bekannt. Angefangen vom Jagd- und Fischereimuseum, der Galerie Wolfstein oder dem Wolfsteiner Heimatmuseum in Freyung über ein Bauernmöbelmuseum in Grafenau oder der Heimatstube in Röhrnbach bietet die Museenlandschaft des Bayerischen Waldes auch für Literatur- und Geschichtsinteressierte! Das Emerenz-Meier-Haus ist restaurieriertes Wohnhaus der Bayerwald-Dichterin und beherbergt jetzt ein Museum sowie ein Gasthaus. Die Freilichtmuseen in Finsterau und Tittling zeigen historische Gebäude und landwirtschaftliche Geräte auf weiter Fläche, die auch mit alten Haustierrassen gepflegt werden. Auf den Spuren der Glaskunst und Glasherstellung im Bayerischen Wald kommen Besucher nicht am Glasmuseum Frauenau oder der Raimundsreuter Hinterglasbildmalerei vorbei. Dem Werkstoff Stein widmen sich die Steinwelten in Hauzenberg im Granitzentrum Bayerischer Wald. Idealer Ort für Touren in den Oberen Bayerischen Wald nach Lam, Cham oder Bodenmais und in den Nationalpark des Bayerischen Waldes ist der Ort Zwiesel - auch bekannt für seine Glas. Die dortige 3-Sterne Pension "Sonnenleitn" bietet 30 Betten und allen Komfort.

http://www.bayrischer-wald.de/...

Über 1.000 Hotels und Ferienwohnungen im Bayerischen Wald findet man unter www.bayerwaldregion.de
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer