Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 157554

Schleswig-Holstein beim 36. Germany Travel Mart in Mainz

Im Rhein-Main-Gebiet werden 1.000 Tourismusexperten erwartet

(lifePR) (Kiel, ) Einkäufer aus aller Welt treffen sich vom 18. bis 20. April beim 36. Germany Travel Mart (GTM) in Mainz, um sich über die neuesten Angebote und Trends im Deutschland-Tourismus zu informieren. Die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein (TASH) präsentiert sich auf dem größten und wichtigsten Marktplatz für den Deutschland-Tourismus gemeinsam mit Lübeck Travemünde Marketing, Kiel-Marketing, der Damp Touristik sowie dem Business und Wellness Hotel Birke in Kiel.

"Der GTM gibt uns die Chance, persönliche Kontakte zu Einkäufern und führenden Touristikunternehmen aufzubauen und zu vertiefen und vom weltweiten Netzwerk der Deutschen Zentrale für Tourismus zu profitieren", so Yvonne Heider, Marketingleiterin und stellvertretende Geschäftsführerin der TASH. "Unsere Hauptquellmärkte im Ausland sind Skandinavien mit Dänemark, Schweden und Norwegen, die Niederlande sowie Österreich und die Schweiz."

Ausgerichtet wird der diesjährige GTM von der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT), den Landeshauptstädten Mainz und Wiesbaden und der Metropole Frankfurt am Main. Erwartet werden rund 650 Einkäufer und Tourismusexperten aus 40 Ländern sowie rund 350 Anbieter aus dem Deutschland-Tourismus.

Anlässlich des Themenjahres "Kulturhauptstadt RUHR.2010", "Creative Germany" steht der Kulturtourismus im Mittelpunkt der diesjährigen Veranstaltung. 52 Prozent der ausländischen Gäste in Deutschland wollen ganz gezielt Kunst und Kultur genießen, so die Studie der DZT. Auch Schleswig-Holstein, das Land zwischen den Meeren, punktet mit attraktiven Städtereisen und erlebnisreichem Kultururlaub. Das neu- und umgestaltete Wikinger Museum Haithabu in Schleswig, das Museum Kunst der Westküste auf Föhr, das Schleswig-Holstein Musik Festival und die Nolde Stiftung gehören zu den Highlights.

"Es zieht immer mehr ausländische Gäste nach Schleswig-Holstein", sagt Yvonne Heider. Im Jahr 2009 wurden 1,28 Mio. Übernachtungen von Gästen aus den Quellmärkten Dänemark, Schweden, Norwegen, Österreich, Schweiz und den Niederlanden in Schleswig-Holstein generiert. Insgesamt verzeichnete Schleswig-Holstein 24,3 Mio. Übernachtungen. Damit die Anzahl ausländischer Gäste weiter wächst, setzt die TASH neben gezielten Marketingmaßnahmen in diesen Ländern auf die Internationalisierung des Angebotes. Zur optimalen Information ausländischer Gäste stellt die TASH unter www.schleswig-holstein.info die landesweiten Urlaubsinformationen in englischer und dänischer Sprache bereit, ab Frühsommer 2010 auch auf Schwedisch und Niederländisch.

Alle Infos zum Urlaub in Schleswig-Holstein sind bei der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein (TASH) erhältlich, Tel. 0049/ 431 / 6 00 58 33 (0,14 €/Min., max. 0,42€/Min. bei Anrufen aus Mobilfunknetzen), www.schleswig-holstein.info
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer