Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 152520

Ministerium unterstützt Volkshochschulen bei Alphabetisierung

2010: Zusätzlich 135.000 Euro für Lesen- und Schreibenlernen vorgesehen

(lifePR) (Erfurt, ) Das Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur unterstützt die Volkshochschulen in Thüringen bei der Alphabetisierung. Im Haushaltsentwurf 2010 seien dafür zusätzliche finanzielle Mittel in Höhe von 135.000 Euro vorgesehen, erklärte Bildungsminister Christoph Matschie. "Damit sollen insbesondere Alpha-Lernzentren zur Durchführung von Kursen zum Lesen- und Schreibenlernen an allen 23 Thüringer Volkshochschulen eingerichtet werden."

"Lesen und Schreiben sind die wichtigsten Voraussetzungen, um am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu können. Das ist auch ein Auftrag an alle Schulen. Dabei geht es darum, den Anteil der Schüler ohne Abschluss in den nächsten Jahren konsequent zu senken. Die von der Koalition auf den Weg gebrachten Maßnahmen, jeden einzelnen jungen Menschen stärker individuell zu fördern, sind dabei ein wichtiger Schritt. Die Förderung beginnt bereits im Kindergarten", so der Minister.

Die Thüringer Volkshochschulen bieten seit vielen Jahren Alphabetisierungskurse an. Dabei kooperieren sie mit regionalen Partnern. In der Regel laufen an einem Drittel der Volkshochschulen ein bis zwei Kurse im Semester. Weitere Infos unter: www.vhs-th.de.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer