Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 152844

Matschie: Kita-Reform findet breite Unterstützung

(lifePR) (Erfurt, ) "Auf dem Weg, Thüringen zum Bildungsland Nummer 1 zu machen, sind gute Kindergärten ein entscheidender Schritt", unterstreicht Thüringens Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Christoph Matschie nach der Anhörung im Bildungsausschuss des Thüringer Landtags zur Novelle des Kita-Gesetzes. Die Anhörung habe gezeigt, dass die wesentlichen Ziele der Kita-Reform von allen Beteiligten im Freistaat unterstützt werden. Das neue Gesetz sichert einen gesetzlichen Anspruch auf einen Kindergartenplatz ab dem vollendeten 1. Lebensjahr zu. Außerdem sieht es die deutliche Verbesserung des Betreuungsschlüssels in Thüringer Kindergärten vor. Damit verbunden ist die Besetzung von bis zu 2400 neuen Erzieherinnenstellen. "Damit heben wir die frühkindliche Bildung auf ein qualitativ neues Niveau", so Matschie.

Der Bildungsminister betont, dass das Land in diesem Jahr insgesamt 43,5 Millionen Euro mehr als 2009 für die Kindergärten bereit stellt. Davon gehen 40 Millionen Euro an die Kommunen für die Finanzierung der zusätzlichen Erzieherinnenstellen. "Das Land trägt die Kosten. Ich warne daher davor, das neue Gesetz als scheinbaren Anlass für höhere Elternbeiträge zu missbrauchen", betont Matschie. "Dafür gibt es keinen Grund."
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer