Freitag, 25. Juli 2014


Theater Heilbronn schwimmt weiter auf Erfolgswelle

2011 Marke von 160000 Zuschauern überschritten

(lifePR) (Heilbronn, ) Das Theater Heilbronn schwimmt weiter auf der Erfolgswelle. Wie Theaterintendant Axel Vornam dem Kulturausschuss der Stadt berichtete, konnte 2011 erstmals seit 2003 die Grenze von 160000 Besuchern deutlich überschritten werden. Insgesamt besuchten 162500 Zuschauerrinnen und Zuschauer die Vorstellungen in den Spielstätten Großes Haus, Komödienhaus und Kammerspiele. Die Auslastung über alle drei Spielstätten ist auf 78 Prozent gestiegen. Im Großen Haus lag sie 2011 bei 76 Prozent, im Komödienhaus bei 85 Prozent in den Kammerspielen bei 78 Prozent.

Seit Beginn der Intendanz von Axel Vornam im September 2008 konnte das Theater Heilbronn die Zuschauerzahlen kontinuierlich steigern, von 148 000 im Jahr 2007 auf eben 162 500 im Jahr 2011. Die Auslastung in allen drei Spielstätten stieg seither um 10 Prozentpunkte von 68 auf 78 Prozent. Das alles gelingt bei einer Einhaltung des jährlichen Budgets von rund 11 Millionen Euro.

Die gute Tendenz setzt sich fort. Allein in den ersten vier Monaten der Spielzeit 2011/12 (Sept.2011- Jan. 2012) kamen rund 16 000 Zuschauer mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Zuwächse sind vor allem im Abendspielplan des Großen Hauses zu verzeichnen. Renner sind Stücke wie "Das Ballhaus" und "Der Process" mit vielen ausverkauften Vorstellungen .
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer