Sonntag, 04. Dezember 2016


Tennis-Point vertreibt Lacoste Tennis-Produkte online

Die modischen Produkte des bekannten Labels mit dem Krokodil erweitern das umfangreiche Portfolio

(lifePR) (Oelde, ) Der auf Tennisartikel spezialisierte Onlineshop Tennis-Point, hat einen weiteren Coup gelandet. Mit Lacoste kann das Unternehmen aus Oelde eine weitere weltbekannte Bekleidungsmarke über seinen Online-Shop anbieten. Die Aufnahme der Lacoste Bekleidung ist ein weiterer Meilenstein im Rahmen der Erweiterung des Angebotes und der Vervollständigung der Kooperationen mit den führenden Anbietern von Tennis-Bekleidung.

"Wir freuen uns über den Neuzugang in unserem Portfolio und das Vertrauen, dass uns das bekannte Label entgegen bringt," so Maik Langenberg, Geschäftsführer von Tennis-Point. "Schließlich gibt es keinen anderen Tennisshop, der Lacoste führt. Wir werden die in uns gesteckten Erwartungen mit Sicherheit erfüllen und die Produkte mit dem entsprechenden Engagement in den Online-Markt tragen."

Die Kollektion, die unter dem Namen der ehemaligen Nummer 1 der ATP Weltrangliste, Andy Roddick angeboten wird, umfasst nicht nur die Tennis-Bekleidung sondern auch Zubehör. Das Angebot bietet Freizeit- und Tennis-Kleidung für Männer, Frauen und Kinder. Bekannt für den cleanen Freizeit-Chic, dessen sportliche Ursprünge dezent zu erahnen sind, sind es vor allem die klassischen Sporthemden mit ihren charakteristischen Krägen, die von den Kunden besonders begehrt werden. Fließende bequeme Stoffe und modischen Farben fügen sich zu lässigen Everyday-Styles zusammen und machen das Modelabel Lacoste zum bleibenden Bestandteil des Casual Wear Bereichs.

"Wir gehen davon aus, dass wir mit dem neuen Label unseren Umsatz weiter steigern können und unsere Ziele für 2010 damit unterstützen werden," so Phillipp Tippkemper, Geschäftsführer von Tennis-Point. "Wir werden in diesem Jahr auch noch weitere Hersteller und Label prüfen und gegebenenfalls unser Angebot noch mehr erweitern."

Lacoste Tennis-Kollektion

René Lacoste, einer der berühmtesten Tennisspieler Frankreichs und mehrfacher Gewinner der French Open und der U.S. Open gründete das Mode-Imperium am Ende seiner Karriere.

Zusammen mit seinem Partner André Gillier gründete er 1933 eine der weltweit bekanntesten Luxus Brands. Als "Le crocodile" machte sich Lacoste auf dem Platz bereits einen weit über die Grenzen Frankreichs reichenden Namen und das Krokodil wurde auch zum Markenzeichen für Lacoste.

Er setzte einen wichtigen Meilenstein in der Sportmode mit seinem neu entwickelten Shirt und revolutionierte damit schlagartig die bis dahin übliche Kleiderordnung der damaligen Tenniswelt. Das Tennishemd war nun kurzärmelig in elastischem Jersey Pique und wurde eigens von ihm auf dem Platz getragen, bevor er es später erfolgreich produzierte und vermarktete.

Neben der Erfindung und Vermarktung des Stahltennisschlägers, tragen auch Parfum und Tennis- und Freizeitschuhe maßgeblich zum Erfolg der Firma bei. Mit unzähligen Lizenzverträgen und Shops weltweit entwickelte sich Lacoste zu einer der weltweit bekanntesten Mode-Firmen.

Seit 1964 designt das Label Mode für Damen und Herren und bietet Accessoires aus allen Bereichen des Lifestyles an. 48 Millionen Artikel verkauft das Label damit jährlich.

Anmerkung:

Sollten Sie weitere Informationen zu Tennis-Point GmbH & Co. KG oder dieser Pressemitteilung wünschen, stehen Ihnen folgende Kontakte jederzeit zur Verfügung:
Diese Pressemitteilung posten:

Tennis-Point GmbH

Der Tennisversand Tennis Point ist einer der führenden Online-Anbieter von Tennisartikeln im deutschsprachigen Raum. Tennis-Point (www.tennis-point.de) ist mit über 50.000 Produkten einer der größten Anbieter im Online-Segment und erreichte damit in den letzten Monaten über 100.000 Kunden. Das Angebot umfasst primär ein umfangreiches Portfolio an Artikel für Tennis, aber auch eine Vielzahl von Produkten für Squash und Badminton.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer