Sonntag, 04. Dezember 2016


Kabelnetzbetreiber gibt Basketball-Zweitligisten mehr Sprungkraft

Tele Columbus und Science City Jena vereinbaren Sponsoringvertrag bis 2013

(lifePR) (Berlin, ) Die Tele Columbus Gruppe weitet ihr Engagement in der Sportförderung weiter aus: Das Unternehmen, einer der führenden Kabelnetzbetreiber Deutschlands, unterstützt in der kommenden Spielzeit den Thüringer Basketball-Zweitligisten Science City Jena als Mitglied im Business-Club. Die damit verbundene Sponsorentätigkeit umfasst verschiedene Werbepräsenzen bei den 15 Heimspielen in der Jenaer Werner-Seelenbinder-Halle, zudem präsentiert Tele Columbus in Zukunft die Warm-up-Shirts der U19-Mannschaft der "Hightowers".

"Wir wollen mit unserer Unterstützung den sportlichen Erfolg von Science City Jena weiter fördern", erklärte Dietmar Schickel, Geschäftsführer der Tele Columbus Gruppe, und fügt hinzu: "Basketball ist in Deutschland in den vergangen Jahren immer präsenter geworden. Wir wollen dazu beitragen, dass diese positive Entwicklung auch in Jena so weitergeht und der Verein noch größere Sprünge machen kann".

Der Geschäftsführer des Vereins, Lars Eberlein, sagte: "Science City Jena setzt die mehr als 60-jährigeTradition hochklassigen Basketballs in der Universitätsstadt Jena seit vielen Jahren fort. Dies verdanken wir auch dem steten Engagement unserer Förderer, und wir freuen uns, in diesem Kreis nun auch Tele Columbus als regionalen Kabelnetzbetreiber begrüßen zu können."

Die Tele Columbus Gruppe versorgt über sein modernes Multimedia-Netz rund 35.000 Haushalte in Jena und insgesamt rund 2 Millionen Haushalte in Deutschland mit Fernsehen, Telefon- und superschnellen Internet-Verbindungen mit bis zu 128 Megabit pro Sekunde.
Diese Pressemitteilung posten:

Tele Columbus Gruppe

Die Tele Columbus Gruppe zählt zu den größten Kabelnetzbetreibern in Deutschland und ist seit 1985 als Multimedia- und Telekommunikationsanbieter erfolgreich. Rund 2,1 Millionen angeschlossene Haushalte werden von Tele Columbus mit dem TV-Signal und immer mehr Kunden mit digitalen Programmpaketen, Internet-Zugang und Telefonanschluss über das leistungsstarke Breitbandkabel versorgt. Als nationaler Anbieter mit regionalem Fokus und als Partner der Wohnungswirtschaft ist die Gruppe im gesamten Kerngebiet Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie auch in zahlreichen westdeutschen Schwerpunktregionen präsent.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer