Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 344616

Gerard Butler im TELE 5-Interview: "Meine wilden Tage sind mein Treibstoff"

Gerard Butler auf TELE 5: 'Timeline' am 4. 9. um 20.15 Uhr 'Lara Croft: Tomb Raider - Die Wiege des Lebens' am 25. 9. um 20.15 Uhr

(lifePR) (Grünwald, ) Gerard Butler ist dankbar für seine wilde Vergangenheit. "Diese Tage sind wie ein Treibstoff für mich", gestand der 42-Jährige im Interview mit dem Fernsehsender TELE 5. "Ich wäre als Schauspieler nicht mal ansatzweise so gut, wenn ich nicht so ein bewegtes Leben geführt hätte. Dazu gehören auch die Schandflecken, Situationen für die ich mich heute furchtbar schäme. Wenn ich mich für eine Rolle vorbereite, gehe ich manchmal in diese Zeit zurück. In jedem Charakter, den ich spiele, entdecke ich etwas von mir."

Butler, der früher Anwalt war, hatte damals ein massives Alkoholproblem: "Ich habe getrunken wie ein Wahnsinniger und alles falsch gemacht. Nachdem ich gefeuert wurde, ging es mit mir massiv bergab, aber irgendwann hat es Klick gemacht und meine Schauspielkarriere begann." Mit dem Film 'Timeline', zu sehen am Dienstagabend auf TELE 5, gelang dem Schotten 2003 der internationale Durchbruch.

Im TELE 5-Interview sprach Gerard Butler auch über ein essentielles Erlebnis in seiner Jugend: "Meinen leiblichen Vater traf ich das erste Mal mit 16 Jahren. Es war in einem Restaurant, ich saß da, schaute ihn an und sagte 'warum hast du dich nie gemeldet'. Dann fing ich an zu heulen. Ich bin ein Typ, der nie eine Träne vergießt, aber in diesem Moment konnte ich nicht mehr aufhören, ich weinte ungefähr fünf Stunden lang."
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer