Donnerstag, 31. Juli 2014


IndexGarant der SV SparkassenVersicherung

Hohe Renditechancen mit Kapitalsicherung

(lifePR) (Stuttgart, ) Sicherheit, Flexibilität und Rendite einer Police sind für Kunden die entscheidenden Auswahlkriterien für eine private Altersvorsorge. Eine innovative Lösung hierfür bietet die SV SparkassenVersicherung (SV) mit IndexGarant ab Anfang April, IndexGarant verbindet die Vorteile einer Rentenversicherung mit den Chancen des Aktienmarktes. Und das ohne Verlustrisiko. Gerade in schlechten Börsenzeiten bleibt der Kunde mit dem Produkt der SV auf der sicheren Seite. Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung hat IndexGarant geprüft und mit "sehr gut" bewertet.

"Das Produkt richtet sich an Kunden, die eine sichere Kapitalanlage mit garantierten Leistungen suchen, zusätzlich an steigenden Kursen teilhaben möchten, aber bei fallenden Kursen auf Nummer sicher gehen wollen," erläutert Sylvia Knittel, Pressesprecherin der SV. IndexGarant kann bei den Sparkassen in Baden-Württemberg, Hessen und Thüringen sowie in den Geschäftsstellen der SV ab 1. April erworben werden.

Über die Beteiligung an einem europäischen Aktienindex wie dem EURO STOXX 50® oder dem VolaIndexPerform® sind für den Kunden hohe Renditen möglich. Die monatlichen Gewinne und Verluste aus der Index-Beteiligung werden über das Jahr hinweg addiert und gesichert. Dabei wird eine monatliche Renditeobergrenze, der sogenannte Cap, berücksichtigt. Dieser Cap kann von der SV jedes Jahr neu festgelegt werden und ist abhängig von der Gesamtverzinsung und der Kapitalmarktschwankung. Wird insgesamt ein positives Jahresergebnis erzielt, wird dieses für den Kunden gesichert und erhöht entsprechend die Versorgung. Ist das Ergebnis allerdings negativ, wird es auf Null gesetzt. Damit ist ein Kapitalverlust ausgeschlossen, dem Kunden stehen zum vereinbarten Rentenbeginn und bei Tod mindestens seine eingezahlten Beiträge zur Verfügung.

Der Kunde kann sich übrigens jährlich zwischen der Beteiligung an einem Aktienindex und der verzinslichen Ansammlung entscheiden. Wählt er die verzinsliche Ansammlung ist zwar ein sicherer Gewinn ohne Risiko garantiert, allerdings profitiert der Kunde bei dieser Variante nicht von steigenden Kursen. Die Kunden werden von der SV rechtzeitig über den Cap für das kommende Indexjahr informiert. Meldet sich der Kunde nicht zurück, wird die bestehende Variante fortgesetzt.

IndexGarant zeichnet sich durch eine breite Produktflexibilität aus. So kann die Zahlungsweise monatlich, viertel-, halbjährlich oder jährlich erfolgen. Auch ein Einmalbeitrag ist möglich. Die Beiträge und Leistungen können jederzeit angepasst werden. Um eine höhere Versorgung zu erreichen, können weitere Einzahlungen getätigt werden. Der Rentenbeginn ist zudem flexibel wählbar und der Kunde kann zwischen verschiedenen Auszahlungsvarianten entscheiden. Und zwar zwischen Kapitalauszahlung, Teilauszahlung, garantierter lebenslanger Rente oder zeitlich befristeter Rente. Private Rentenversicherungen haben erfahrungsgemäß eine Laufzeit von mehreren Jahrzehnten. Bereits in den letzten fünf Laufzeitjahren können Teilauszahlungen getätigt werden. Es gelten die Steuerregelungen für private Rentenversicherungen. Bei einer Kapitalauszahlung nach mindestens zwölf Jahren Laufzeit und ab dem 60. Geburtstag ist die Hälfte der Erträge steuerfrei. Steuerlich besonders lukrativ ist die Auszahlung als lebenslange Rente. Hier wird nur der Ertragsanteil versteuert.

Weitere Informationen finden Sie unter www.sparkassenversicherung.de.

Vorteile von IndexGarant:

- Attraktive Renditechance durch Beteiligung an der Wertentwicklung eines breit diversifizierten Aktienindex
- Kein Verlustrisiko, die maßgebliche Jahresrendite ist nie negativ
- Sicherung bereits erzielter Erträge
- Jährliche Wahlmöglichkeit zwischen der Beteiligung an einem europäischen Aktienfonds und der verzinslichen Ansammlung
- Beitragsgarantie zum vereinbarten planmäßigen Rentenbeginn und bei Tod
- Zuzahlungen oder Teilauszahlungen möglich
- Verschiedene Auszahlungsvarianten
- Rentenbeginn flexibel wählbar
- Attraktive Steuervorteile
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer