Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 159813

Sol Meliá plant neues Hotel in Frankfurt

Innside Hotel in Frankfurter Bestlage eröffnet 2013

(lifePR) (Palma de Mallorca/Ratingen, ) Die spanische Hotelkette Sol Meliá, die weltweit über 300 Hotels in 26 Ländern betreibt, hat einen Pachtvertrag für ein neues Hotel in Frankfurt abgeschlossen, das 2013 eröffnen soll. Auf dem Gelände der ehemaligen Hauptfeuerwache im Ostend, direkt gegenüber dem künftigen Standort der Europäischen Zentralbank (EZB) soll ein Vier-Sterne-Haus der Marke Innside errichtet werden. Das Hotel wird über 162 Zimmer, 350 m2 Tagungsfläche, Restaurant, Cafeteria, Fitnessbereich, Spa und exklusive Gartenanlagen verfügen.

Damit unterstreicht Sol Meliá einmal mehr sein Engagement in Deutschland, dem nach Spanien (150 Hotels) zweitgrößten europäischen Markt mit derzeit 21 Hotels (über 3.200 Zimmer), davon drei in Frankfurt (Tryp am Opelrondell, Innsides im Eurotheum-Turm und in Niederrad). Die im Herbst 2009 von rund einer Million Anwendern des deutschen Portals hotel.de auf Position Eins unter den 30 besten Hotelketten der Welt gewählte Innside-Marke ist derzeit mit neun Hotels in den größten deutschen Metropolen vertreten. Als letztes Haus der für ihr besonderes Design bekannten stylischen Stadthotels im Vier- bis Fünf-Sterne-Segment eröffnete das Innside Dresden im Januar 2010.
Diese Pressemitteilung posten:

Sol Meliá Hotels & Resorts

Die spanische Hotelgruppe Sol Meliá (Hauptverwaltung: Palma de Mallorca) wurde 1956 gegründet und betreibt heute weltweit über 300 Hotels mit 76.000 Zimmern in 26 Ländern auf vier Kontinenten. Sol Meliá erzielte 2009 einen Umsatz von 1,15 Mrd. Euro, ist die größte Resort-Hotelgruppe der Welt und Marktführer in Spanien im Geschäftsreisen- sowie Urlaubssegment. Im Ranking der größten Hotelketten belegt Sol Meliá weltweit den 17. Platz und rangiert in Europa unter den Top Ten. Zum Sol Meliá-Portfolio zählen die Marken Gran Meliá Hotels and Resorts, ME by Meliá, Paradisus Resorts, Meliá Hotels and Resorts, Innside by Meliá, Tryp Hotels, Sol Hotels sowie Sol Meliá Vacation Club. Hierzulande führt die Sol Meliá Deutschland GmbH (Ratingen) derzeit zwei Meliá-, neun Innside- und zehn TRYP-Hotels.

Das Corporate Reputation Institute in New York stufte Sol Meliá 2006 als eines der angesehensten Unternehmen der Welt und als weltweite Nummer Zwei in der Reisebranche ein. Die Kette ist als einziges Touristikunternehmen in Spaniens exklusivem "Footse4Good Ibex" gelistet, einem Börsenindex für verantwortungsbewusstes Investment. Darüber hinaus steht Sol Meliá in Spanien an dritter Stelle der Unternehmen, die das größte Vertrauen genießen und gehört zu den drei Hotelketten mit dem besten Ruf. 2008 führte Sol Meliá eine globale Nachhaltigkeitsstrategie ein und das von der UNESCO unterstützte Responsible Tourism Institute (ITR) zertifizierte das Unternehmen 2009 weltweit zur ersten "Biosphären-Hotelkette". Eine weitere, besondere Auszeichnung erhielt Sol Meliá Anfang Februar 2010 mit dem spanischen Prinz-Felipe-Preis für herausragende Leistungen im Tourismus.

Sol Meliá beschäftigt derzeit mehr als 33.000 Mitarbeiter aus über 90 Ländern. Zehn Prozent der Mitarbeiter sind Immigranten.

www.solmelia.com

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer