Freitag, 31. Oktober 2014


  • Pressemitteilung BoxID 137480

Sol Meliá Kette eröffnet erstes Hotel in China

Luxushotel "Gran Meliá Shanghai" ist nach Feng Shui-Prinzipien erbaut

(lifePR) (Shanghai, ) Die Boomtown Shanghai ist seit dem 12. Dezember um einen Superlativ reicher: Das höchste Hotel der Stadt ist 140 Meter hoch, zählt 30 Stockwerke und heißt "Gran Meliá Shanghai". Mit diesem komplett nach Feng Shui-Prinzipien errichteten 686-Zimmer-Hotel hat Sol Meliá einen furiosen ersten Schritt auf den unglaublich schnell wachsenden chinesischen Markt gesetzt, dem weitere folgen sollen.

Mit dem neuen Luxushotel trägt Sol Meliá die traditionsreiche spanische Gastfreundschaft in die chinesische Metropole und in deren neues Herz - den aufstrebenden, am Huangpu-Fluss gelegenen Stadtteil Pudong mit seinem Finanzbezirk Lujiazui. In Fußnähe liegen so bekannte Sehenswürdigkeiten wie der Oriental Pearl Fernsehturm, das Shanghai Aquarium, die Super Brand Mall oder der Jin Mao Tower. Der Internationale Flughafen von Pudong ist in 40 Minuten erreichbar, das Shanghai New International Expo Centre (SNIEC) in 15 Minuten. An den Ufern des Huangpu-Flusses wird auch die Expo 2010 stattfinden, die rund 3,5 Millionen ausländische Besucher anlocken soll und die schon jetzt für eine Vielzahl von Buchungen im neuen Shanghaier Hoteljuwel sorgt.

Die ultramoderne Fassade aus Metall und Glas und das edle Interieur wurden gemäß den Gestaltungsprinzipien der Jahrtausende alten chinesischen Harmonielehre Feng Shui entworfen. Stararchitekt Alvaro Sans hat das "Gran Meliá Shanghai" in Zusammenarbeit mit lokalen Feng Shui Spezialisten bis ins Detail hinein so gestaltet, dass es in Harmonie mit den auf das Haus wirkenden natürlichen Gesetzmäßigkeiten steht und einen Gleichklang mit seiner sehr stark von Wasser geprägten Umwelt erzeugt. Berücksichtigt wurden dabei neben den Energieflüssen auch die Richtungs- und Zeitqualitäten ein zelner Räume. Um die Energie von Fluss und Wind ungestört durch das Gebäude fließen zu lassen, verbieten sich scharfe Kanten oder Ecken.

Alle 686 Zimmer sind nach chinesischer Avantgarde designt und mit edlen Materialien ausgestattet. Mit dem "RedLevel" Service verwöhnt das "Gran Meliá Shanghai" jene Gäste auf höchstem Niveau, die eines von 133 Luxuszimmern oder -suiten bewohnen. Sie werden beispielsweise von einem persönlichen Concierge an einem separaten Check-in empfangen oder können den "RedLevel Living Room" nutzen, einen privaten Lounge-Bereich. Getoppt wird diese Exklusivität nur noch durch die Präsidenten- und die Imperialsuite. Wer hier im 25. Stockwerk des Hotels residiert, genießt nicht nur einen grandiosen Blick über den Fluss, sondern auch rund 105 Wohnquadratmeter und zahlreiche Extras.

Geschäftsreisende, die im neuen "Gran Meliá Shanghai" absteigen, finden Businesscenter, Sekretariatsservice, VIP-Lounges, CD- und DVD-Bibliotheken, Breitband-Internetzugang in den Zimmern sowie kostenfreies WLAN in allen öffentlichen Bereichen des Hotels vor. Auf einer Gesamtfläche von 5.000 Quadratmetern stehen 17 multimedial ausgestattete Konferenzräume und Breakout-Rooms mit einer Kapazität von 20 bis 150 Personen sowie neueste Konferenztechnik für Veranstaltungen aller Art zur Verfügung. Ein besonderes Highlight dieses Konferenzzentrums ist der ebenerdige, säulenlose Ballsaal, in dem auf 740 m2 bis zu 800 Personen und sogar Ausstellungsfahrzeuge Platz finden.

Für das leibliche Wohl der Hotelgäste sorgen drei Restaurants, eine Caféteria mit internationalen Gerichten und vier Bars. Das "La Albufera" verwöhnt mit exquisiter spanischer Küche, das "Tian Chao" kredenzt traditionelle antonesische Speisen und Liebhaber der italienischen Küche kommen im À-la-carte Restaurant "Oasis" auf ihre Kosten. Ein idealer Treffpunkt, um nach einem anstrengenden Arbeitstag oder einer ausgedehnten Besichtigungstour einen Sundowner zu genießen, ist die Panorama-Bar auf der Dachterrasse mit einem atemberaubenden Ausblick auf den Fluss und die Skyline von Shanghai.

Für Verwöhnung pur steht auch der rund 520 Quadratmeter umfassende "Yhi Spa" mit Damen- und Herrensaunas, einem Rooftop-Hallenbad, Dampfbad, Beauty-Behandlungen, Massagen und Fitness-Zentrum. Der Name Yhi entstammt einer Legende der australischen Ureinwohner, die Yhi als Geist des Lebens und des Lichtes beschreibt. Dieser Geist lebt in den Yhi Spas wieder auf. Hier können Körper und Seele in einer exklusiven Umgebung entspannen und neue Energie tanken. "Wecke deine Sinne" ist denn auch das Motto, mit dem Sol Meliá seine Spa-Philosophie betitelt. Yhi-Energie durchflutet die Spas und macht deren Besuch zu einem Genuss für die Sinne, bei dem nicht nur der Körper gereinigt, sondern auch das geistige und seelische Gleichgewicht wiederhergestellt wird. Erlesene Aromen und sanfte Musik bilden einen harmonischen Rahmen für die formvollendete, mit den Energieflüssen in Einklang gebrachte Architektur.

Zwölf von über 300 Hotels weltweit fasst Sol Meliá derzeit unter seiner Luxusmarke "Gran Meliá" zusammen. Die Stadt- und Urlaubshotels sind auf drei Kontinenten und in sechs Ländern zu Hause - in exotischen Urlaubsdestinationen wie Java oder Mexiko ebenso wie in Metropolen wie Madrid. Im April 2010 ist die Eröffnung eines Gran Meliá Resorts auf Kreta geplant.
Diese Pressemitteilung posten:

Über Sol Meliá Hotels & Resorts

Die spanische Hotelgruppe Sol Meliá (Hauptverwaltung: Palma de Mallorca) wurde 1956 gegründet und betreibt heute weltweit über 300 Hotels in rund 30 Ländern auf vier Kontinenten. Sol Meliá beschäftigt etwa 34.000 Mitarbeiter, ist die größte Resort-Hotelgruppe der Welt und Marktführer in Spanien im Geschäftsreisen- sowie Urlaubssegment. Im Ranking der größten Hotelketten belegt Sol Meliá weltweit den 17. Platz und rangiert in Europa unter den Top Ten. In den exklusiven "The Leading Hotels of the World" ist Sol Meliá mit sieben Hotels vertreten. Im Dezember 2009 wurde das Unternehmen von dem durch die UNESCO unterstützten Instituto de Turismo Responsable (ITR, Madrid) weltweit als erste Biosphären-Hotelkette zertifiziert.

Zum Sol Meliá-Portfolio zählen die Marken Gran Meliá Hotels and Resorts, ME by Meliá, Paradisus Resorts, Meliá Hotels and Resorts, Innside by Meliá, Tryp Hotels, Sol Hotels sowie Sol Meliá Vacation Club. In Deutschland führt Sol Meliá derzeit zwei Meliá-, neun Innside- und zehn TRYP-Hotels.

www.solmelia.com

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer