Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 46444

RTL ist mit grossen Shows, lebensnahen Dokus, spannendem Sport und starker Fiction die klare Nummer 1 beim jungen Publikum

(lifePR) (Köln, ) Im Mai ist RTL mit einem Marktanteil von 16,3 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen klare Nummer 1 vor ProSieben (12,5 %), Sat.1 (11,1 %) und VOX (7,1 %). Beim Gesamtpublikum liegt RTL mit 12,4 Prozent Marktanteil hinter ARD (12,9 %) und vor dem ZDF (11,6 %).

Die Sender der Mediengruppe RTL Deutschland (RTL, VOX, RTL II, Super RTL, n-tv) kamen im Mai auf einen Marktanteil von 33,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen und liegen damit deutlich vor der ProSiebenSat.1-Gruppe (MA 14-49: 30,6 %).

SHOW: Mit bis zu 31,4 Prozent Marktanteil (14-49) begeisterte "Deutschland sucht den Superstar" auch im Mai die jungen Zuschauer - am 17. Mai wurde Thomas Godoj im spannenden Finale zum neuen Superstar gewählt. Das Special "Deutschland sucht den Superstar - Das große Wiedersehen" erzielte 23,6 Prozent Marktanteil (14-49). "Die ultimative Chart Show" mit Oliver Geissen erreichte Marktanteile von bis zu 21,4 Prozent (14-49), das "Wer wird Millionär? - Prominentenspecial" kam auf einen starken Marktanteil von 30,2 Prozent bei den jungen Zuschauern.

DOKU: Neuer Spitzenwert für Peter Zwegat: Bis zu 5,00 Millionen Zuschauer (MA 14-49: bis zu 28,6 %) sahen im Mai "Raus aus den Schulden". Auch "Die Super Nanny" erreichte mit Marktanteilen von bis zu 22,7 Prozent beim jungen Publikum sehr gute Quoten. Die TV-Romanze "Schwiegertochter gesucht" mit Vera Int-Veen kam auf bis zu 22,6 Prozent Marktanteil (14-49).

FICTION: Die beliebte US-Serie "Dr. House" erzielte im Mai Marktanteile von bis zu 32,0 Prozent beim jungen Publikum. Mit bis zu 27,0 Prozent Marktanteil (14-49) war "CSI: Miami" ebenfalls sehr erfolgreich. Auch die RTL-Soaps sind weiter auf Erfolgskurs: "Unter uns" erreichte im Mai bis zu 23,0 Prozent Marktanteil, "Alles was zählt" bis zu 19,1 Prozent und "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bis zu 26,3 Prozent (alle 14-49).

SPORT + NEWS: Starke Quoten auch für die Formel 1: Die Rennen in der Türkei und in Monaco erreichten bis zu 43,8 Prozent Marktanteil. Gut informiert wurden die Zuschauer auch im Mai von RTL: Ob "Punkt 9" (MA 14-49: 15,6 %), "Punkt 12" (MA 14-49: 27,1 %), "RTL Aktuell" (MA 14-49: 19,1 %) oder das "RTL Nachtjournal" (MA 14-49: 17,0 %) - sämtliche RTL-News lagen in der Zielgruppe vor den entsprechenden Formaten der Konkurrenz.*

Quelle: AGF / GfK; Fernsehpanel D + EU; Stand: 1.6.2008, 27. - 31.5.2008 vorläufig gewichtet. Bis zu = höchster Durchschnittswert einer Sendung. *1.5. - 29.5.2008, Mo - Fr.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer