Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 136171

Sperrung der K322

Radwegbrücke über den Flutgraben wird erneuert

(lifePR) (Garbsen/Schloß Ricklingen, ) Die Region Hannover erneuert die Radwegbrücke über den Leineflutgraben bei Schloß Ricklingen. Das teilt der Fachbereich Verkehr jetzt mit. Im Zuge dessen muss die Kreisstraße 322 am Donnerstag, 10. Dezember, an dieser Stelle komplett für den Autoverkehr gesperrt werden. Die Arbeiten sind für die Zeit von 8 bis 14 Uhr geplant. Der Verkehr wird in dieser Zeit entsprechend der Verkehrsregelung bei Hochwasser in den Stadtgebieten von Wunstorf und Garbsen umgeleitet. Autofahrer müssen dann über Bordenau oder die Autobahn 2 ausweichen.

An der Radwegbrücke, die neben der Straßenbrücke liegt, wird der vorhandene Holzüberbau durch ein Stahlbetonfertigteil ersetzt. Der Grund: Durch das Leinehochwasser sind die Leimfugen des Überbaus beschädigt, die Hauptträger sind angefault. Zwei 100-Tonnen-Kräne sind nötig, um von der benachbarten Straßenbrücke aus das alte Holzteil zu entfernen und das neue Stahlbetonelement an seinen Platz zu hieven. Dadurch ist die Kreisstraße blockiert. Fußgänger und Radfahrer werden an der Baustelle angehalten und vorbeigeführt.

Sowohl die Kreisstraße als auch die Radwegbrücke sind nach Abschluss der Arbeiten am selben Tag wieder passierbar. Die Stützweite der Brücke beträgt 14,50 Meter. Das Bauvorhaben kostet insgesamt etwa 81.000 Euro. Die zu erneuernde Radwegebrücke ist rund 20 Jahre alt.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer