Donnerstag, 24. April 2014


Region Hannover bittet Briefwähler, Stimmzettel auszutauschen

Kommunalwahlen 2011 - Wahl der Regionsversammlung

(lifePR) (Hannover, ) 4751 Briefwählerinnen und -wähler in den Wahlbereichen 3 (Hannover-Nordwest), 6 (Hannover-Linden) und 7 (Hannover-Südwest) der Landeshauptstadt Hannover bekommen in den nächsten Tagen Post von der Region Hannover mit der Aufforderung, den erhaltenen Stimmzettel zur Wahl der Regionsversammlung gegen einen neuen auszutauschen - zumindest soweit sie ihre Stimmzettel nicht schon ausgefüllt abgegeben haben. Der Grund: Die bereits versendeten Stimmzettel sind unvollständig. Bei einem Wahlvorschlag - der für jeden Wahlbereich nur eine zur Wahl stehende Person umfasst - kann die Gesamtliste zwar angekreuzt werden, es fehlen aber die dafür vorgesehenen drei Kreise.

Betroffen ist ausschließlich die Wahl der Regionsversammlung. Die Stimmzettel für die Wahl des Rates der Stadt und der Stadtbezirksräte sind dagegen in Ordnung. Stimmzettel für die Regionsversammlung, die bereits abgegeben wurden, bleiben gültig. "Dennoch möchten wir die Zahl derer, die mit einem unvollständigen Stimmzettel wählen, möglichst minimieren", erläutert Prof. Dr. Axel Priebs, Wahlleiter für die Wahl der Regionsversammlung. Wer am 11. September zur Kommunalwahl geht, wird die neue Fassung der Stimmzettel erhalten. Auch die Briefwahlunterlagen, die jetzt ausgegeben werden, enthalten bereits die neuen Stimmzettel. Das Verfahren ist mit dem Landeswahlleiter abgestimmt.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer