Donnerstag, 08. Dezember 2016


Fünf Schulen aus der Oberlausitz, Dresden und Chemnitz gewinnen beim Wettbewerb "Ideen machen Schule"

Rund 31.000 Euro für kreative Schüler / Sonderpreis der Jury für besonders originelle Idee

(lifePR) (Chemnitz, ) Erneut rund 31.000 Euro hat eine Jury beim Wettbewerb "Ideen machen Schule" der PSD Bank Nürnberg für Schülerprojekte vergeben. Empfänger sind Schulen aus dem Freistaat Sachsen und der Region Franken, dem Geschäftsgebiet der Bank. Unter den insgesamt 140 Bewerbungen befanden sich 65 Vorschläge aus Sachsen, von denen fünf mit Beträgen zwischen 400 Euro und 5.500 Euro belohnt wurden. Aus Franken wurden elf Projekte prämiert. In Empfang nehmen können die Gewinner ihre Prämien auf einer Gewinnerparty am Freitag, den 22. Januar 2010 im Schulmuseum Dresden, zu der sich in Vertretung der Wettbewerbs-Schirmherrin, Dresdens Oberbürgermeisterin Helga Orosz, Bürgermeister Winfried Lehmann angekündigt hat. Der Wettbewerb der PSD Bank fand in diesem Jahr bereits zum vierten Mal in Folge statt.

Gewinner aus der Oberlausitz, Dresden und Chemnitz

Die fünf sächsischen Gewinner kommen aus Dresden, Chemnitz und der Oberlausitz, hier aus Boxberg, Neißeaue und Weißenberg. In diese Region geht auch der Hauptgewinn über 5.500 Euro, den die Freie Schule Boxberg erhält. Prämiert wurde der Neigungskurs Fahrradwerkstatt, der mit den Mitteln Geräte und Zubehör anschaffen kann. In dem Projekt soll Schülern aus der siebten Klasse am Alltagsgegenstand "Fahrrad" historisches, physikalisches, technisches und wirtschaftliches Wissen vermittelt werden. Neben theoretischen Inhalten stehen Reparaturarbeiten und die Wiederaufbereitung von Fahrrädern im Mittelpunkt des Projektes.

Prämiert wurden außerdem in der Oberlausitz die Grundschule Zodel in Neißenaue/Landkreis Görlitz mit 460 Euro für ein Kooperationsprojekt mit einem Alten- und Behindertenheim und die Freie Mittelschule Weißenberg/Landkreis Bautzen mit 500 Euro zur Anschaffung einer Feuerstelle.

Für eine wetterfeste Tafel zum Unterricht im Freien erhält die Chemnitzer Emanuel-Gottlieb-Flemming Grundschule 1.400 Euro.

An die Schule für Erziehungshilfe in Dresden gehen 400 Euro für Baumaterial, aus denen Schüler selber Spiele herstellen können.

Sonderpreis für Gummibärchen-Projekt

Erstmals vergab die Jury einen Sonderpreis für eine besonders kreative Idee: die Herstellung von Gummibären nach eigener Rezeptur durch Schüler des Martin-Behaim-Gymnasiums aus Nürnberg. Die "Behaim Bärchen" sollen mit jahreszeitlich abgestimmten Geschmacksrichtungen - beispielsweise Orange- oder Apfel-Zimt in der Vorweihnachtszeit -, konservierungsfreien Inhaltsstoffen und unter ausschließlicher Verwendung reiner Rindergelatine vorerst bei Schülern und Lehrern des Gymnasiums überzeugen. Später wollen die "Behaim Bärchen"-Produzenten auch Kindergärten, Grundschulen und Heime besuchen, um gemeinsam vor Ort ihre süße Ware herzustellen. Das Preisgeld in Höhe von 1.300 Euro stockte die begeisterte Jury um 200 Euro als Anerkennung für die originelle Idee auf.

Diese Mal besonders kreativ

"Viele Bewerbungen waren dieses Mal besonders kreativ und die Projekte, die einen Preis bekommen, haben es sicher verdient", so Johann Büchler, Vorstandsvorsitzender der PSD Bank Nürnberg.

Der Wettbewerb hat sich zum Ziel gesetzt, Schülern zu helfen, mit eigenem Engagement ihren Schulalltag zu bereichern damit das Lernen noch mehr Spaß macht.
Diese Pressemitteilung posten:

PSD Bank Nürnberg eG

Mit einer Bilanzsumme von knapp zwei Milliarden Euro nimmt die PSD Bank Nürnberg eG, zu der auch die PSD Bank Sachsen gehört, innerhalb des genossenschaftlichen Bankensektors in Deutschland Rang 47 (Stand Ende 2008) ein. Unter den 15 regional tätigen PSD Banken belegt sie den zweiten Platz. Mit rund 116.000 Kunden zählt sie außerdem zu den größten Genossenschaftsbanken in ihrem Tätigkeitsgebiet, dem Freistaat Sachsen und der Region Franken, wo sie an den Standorten Chemnitz, Dresden, Leipzig sowie Nürnberg, Bamberg, Würzburg, Bayreuth und Aschaffenburg vertreten ist. Bereits 1872 als Selbsthilfeeinrichtung für Postangestellte gegründet, steht die PSD Bank heute als moderne Brief-, Telefon- und Internetbank allen Privatkunden offen. Hierbei zielt das genossenschaftliche Institut vor allem auf eine preisbewusste Klientel und wirbt mit dem Slogan "Konditionen sind unsere Stärke" für lukrative Zinsen und eine günstige Baufinanzierung.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer