Freitag, 19. September 2014


  • Pressemitteilung BoxID 308908

Neue Entwicklungen in der Zahnmedizin machen Zahnbehandlung im Ausland noch attraktiver

CAD/CAM‐Technologie erlaubt Anfertigung einer Vollkeramik‐Krone an nur einem Tag

(lifePR) (Mülheim, ) Immer mehr Deutsche reisen für eine Zahnbehandlung ins Ausland. Neben erheblichen Einsparungen von nicht selten über 50% der Behandlungskosten sprechen kurze Wartezeiten und ein hohes Serviceniveau für eine Behandlung in Tschechien oder Ungarn. Wenn da nicht der Reiseaufwand wäre. Gerade bei der Anfertigung von Zahnersatz mussten häufig zwei Besuche oder aber ein längerer Aufenthalt vor Ort in Kauf genommen werden.

Hier schaffen neue Entwicklungen auf dem Gebiet der Zahntechnik Abhilfe. Moderne CAD/CAM‐Technologien erlauben die Herstellung von hochwertigen Vollkeramikkronen im Rahmen der Erstkonsultation. Nach einem digitalen optischen Abdruck wird die Krone direkt beim Zahnarzt angefertigt und kann nach nur 20 min eingesetzt werden. Die Patienten müssen daher nicht wie bisher mehrere Tage vor Ort bleiben, sondern können am gleichen Tag noch nach Hause reisen. Ein weiterer Besuch entfällt.

Allerdings verfügen derzeit nur wenige Zahnkliniken im Ausland über diese moderne Technologie. Diese führenden Anbieter zu vermitteln hat sich das deutsche Unternehmen SanaGlobe (www.sanaglobe.de) zur Aufgabe gemacht. SanaGlobe arbeitet dabei vollkommen unabhängig und ist nur dem Wohl des Patienten verpflichtet. Interessenten können sich persönlich beraten und bei der Auswahl der passenden Zahnklinik unterstützen lassen. Der Service von SanaGlobe ist für Patienten vollkommen unverbindlich und kostenlos.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Disclaimer