Montag, 05. Dezember 2016


Die Grund-Lagen des Pfälzer Weins

Terroir und terra palatina: Ein neues Buch informiert über die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen Wein und Stein

(lifePR) (Neustadt / Wstr, ) Ein neues Buch über das Terroir der Pfalz hat die Pfalzwein-Werbung vorgestellt. "terra palatina - von den Grund-Lagen des Pfälzer Weins" lautet der Titel der 100 Seiten umfassenden Publikation. Wie beeinflusst der Boden den Weingeschmack, welche Wirkung haben Wind und Wetter, Hangneigung und andere Standort- Faktoren und was verbirgt sich hinter Lagennamen wie Ungeheuer oder Gerümpel - diese und viele andere Fragen werden in dem Buch ebenso unterhaltsam wie informativ beantwortet. Die Neuerscheinung erläutert damit wesentliche Facetten des viel strapazierten Begriffs "Terroir", vor allem aber wird die "terra palatina" in Wort und Bild dargestellt. Neun herausragende Boden- und Gesteinsarten der Pfalz stehen im Mittelpunkt.

Das von Pfalzwein herausgegebene Buch mit attraktiven Relieflackierungen auf dem festen Einband ist durchgehend vierfarbig, fadengeheftet und mit einem Lesebändchen ausgestattet. Erschienen ist es im Plöger-Verlag in Annweiler und kostet 19,80 €. Es kann sowohl im Buchhandel (ISBN 978-3- 89857-250-7) als auch über Pfalzwein im Pfalz-Shop unter www.pfalz.de erworben werden. Mit Versandgebühr kostet ein Exemplar 22,80€.

"Wir möchten mit diesem Buch dem Wunsch vieler Weinliebhaber nachkommen, die mehr über die Böden der Pfalz und die Wechselwirkungen zwischen Wein und Gestein erfahren wollen", sagte der stellvertretende Vorsitzende der Pfalzwein-Werbung, der Pfälzer Weinbaupräsident Edwin Schrank. Von der Vielfalt der Bodenarten im Pfälzer Weinland werden neun, die besonders herausragen, vorgestellt - vom allgegenwärtigen Buntsandstein und dem eher seltenen Basalt über das Rotliegende, Terra Rossa, Kalkstein, Kies, Mergel und Löss bis zum Schiefer, der in der Pfalz als Schäwer daherkommt.

Der Leser lernt so die Grund-Lagen der Geschmacksvielfalt des Pfälzer Weins kennen. Infokästen zu jedem Bodentyp, prägnante Zitate zum Thema Boden und Wein, viele großformatige Landschaftsaufnahmen sowie eine Übersichtskarte zur Geologie der Pfalz runden die Darstellung ab. Die Publikation ist mit fachlicher Unterstützung des Geologischen Landesamtes und des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum Rheinpfalz entstanden.

Die Pfälzer Weinwerbung sieht das Buch als Ergänzung zu einer 18 Seiten umfassenden Broschüre mit dem gleichen Titel. Diese, vom Wirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz geförderte Informationsschrift war zur ProWein 2009 in einer Auflage von 100.000 Exemplaren erschienen und wird seither von den Pfälzer Winzern kostenlos zur Kundeninformation genutzt. "Während die Broschüre als kostenloses Streuprodukt die Weinliebhaber mit dem Thema vertraut machen soll, wollen wir mit dem Buch diejenigen ansprechen, die mehr über die Entstehung des Geschmacks des Pfälzer Weins wissen wollen", sagte Schrank.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer