Mittwoch, 01. Oktober 2014


Der Countdown läuft - 5 Kandidatinnen bewerben sich um Krone

Am 7. Oktober 2011 wird die 73. Pfälzer Weinkönigin gewählt

(lifePR) (Neustadt an der Weinstraße, ) Das Abendkleid hängt im Schrank, die neuen Schuhe stehen bereit, Lampenfieber macht sich allmählich bemerkbar: Bei den diesjährigen Kandidatinnen steigt die Spannung, denn in knapp 2 Wochen findet die Wahl zur 73. Pfälzer Weinkönigin statt. Die Jury aus Journalisten, Werbefachleuten und Vertretern der Pfälzer Weinwirtschaft, die traditionell die Pfälzer Weinkönigin bestimmt, steht vor einer besonders schwierigen Aufgabe: Fünf Kandidatinnen wollen Nachfolgerin von Karen Storck aus Einselthum, der amtierenden Pfälzer Weinkönigin, werden. Die Pfalzwein- Werbung freut sich über das ungebrochen große Interesse, das als Indiz für die Attraktivität des Amtes zu sehen ist.

Nele Bendel aus Maikammer, Andrea Groß aus Meckenheim, Anna Katharina Hochdörffer aus Nußdorf, Gabi Krebs aus Bad Dürkheim und Melanie Wilhelm aus Weyher - das sind die Kandidatinnen, die gemeinsam für die Pfalz und ihren Wein werben möchten. Nach den Fragen der Fachjury am Nachmittag wartet am Wahlabend ein Auftritt vor fast 1000 Besuchern auf die künftigen Botschafterinnen der Pfalz. Bei der Krönungsveranstaltung im Neustadter Saalbau, die erstmals in einer zweistündigen Sendung im Rhein-Neckar-Fernsehen zu sehen sein wird (Sendetermine sind Samstag, 8. Oktober, von 21.30 Uhr bis 23.30 Uhr, Sonntag, 9. Oktober, 17 bis 19 Uhr sowie Montag, 10. Oktober, 10 bis 12 Uhr), gilt es mit Weinwissen, Schlagfertigkeit und Charme zu überzeugen. Moderiert wird die Wahlveranstaltung von den beiden bekannten Moderatoren des RNF, Tina Ries und Markus Hoffmann. Die Vereinigung Pfälzer Genossenschaften unterstützt als Hauptsponsor die Sendung über die Wahl der Pfälzer Weinkönigin.

Wie immer wird es bei der Wahl keine wirklichen Verliererinnen geben. Denn auch auf die Prinzessinnen warten - bei insgesamt 350 bis 400 Terminen im Jahr - interessante Aufgaben. Die ersten Termine stehen schon fest: Gleich am nächsten Tag steht die Pfalzweinprobe der Weinbruderschaft an und schon am Sonntag nach der Wahl werden die fünf frisch gekrönten Weinhoheiten beim Winzerfestumzug in Neustadt mitfahren.

Wie abwechslungsreich ein Jahr als Repräsentantin des Pfälzer Weines ist, haben gerade die sechs derzeitigen Hoheiten erfahren. Berlin (mit der Grünen Woche und dem Sommerfest der Landesvertretung Rheinland-Pfalz) und Düsseldorf (mit der Pro Wein und der Schuhmesse GDS) standen gleich mehrfach auf dem Terminkalender. Karen Storck begleitete den Pfälzer Wein zum Weinfest in Starnberg und zu der Veranstaltung "Ein Herz für Kinder" in Berlin. Tamara Müller ist Mitte August auf Einladung der Stadt Grünstadt nach Amerika geflogen. Kathrin Lucas präsentierte den Pfälzer Wein bei einer Weinprobe in Zermatt. Martina Wolf besuchte die Weinmesse in Bochum und Katharina Sauer die Rheinland-PfalzAktion in Jülich. Sabine Winkler stellte den Chopin-Wein im Polnischen Konsulat in Köln vor - und das sind nur einige von vielen spannenden und interessanten Terminen.

Auf die jungen Repräsentantinnen wartet eine Vielzahl unterschiedlichster Veranstaltungen vom Weinfest bis zum Golfturnier, von der Ministerreise bis zur Ausstellungseröffnung. Dabei gilt es nicht nur charmant und fachkundig, sondern auch rhetorisch geschult zu sein. Deshalb werden die Weinhoheiten vor und während ihrer Amtszeit in verschiedenen Seminaren auf ihre Tätigkeit vorbereitet. Im Haushalt der Pfalzwein-Werbung, die die Einsätze der Majestätinnen koordiniert, beläuft sich der Etat für Reisekosten, Kleiderzuschüsse und Seminare auf fast 20.000 Euro.

Ein Beleg für die Außenwirkung des Amtes ist die Tatsache, dass auch die heimische Wirtschaft die engagierten jungen Frauen als Werbeträger für die eigenen Produkte entdeckt hat. So konnten sich die Bewerberinnen bei einem Shopping-Nachmittag über neue Schuhe freuen. Denn die Pfälzer Schuhfabrik Peter Kaiser hat sie, wie ihre Vorgängerinnen, mit hochwertigen und modischen Damenschuhen ausgestattet. Die neu gewählte Pfälzische Weinkönigin 2011/2012 erhält vom Atelier für Schmuckgestaltung Annette Schleuning aus Landau wieder einen Ring, den sie gemeinsam mit der Goldschmiedin gestalten wird. Und damit sie immer gut bei ihren Terminen ankommt, wird ihr ein Mini entweder vom BMW-Autohaus Vogel in Landau oder vom BMW-Autohaus Scheller in Bad Dürkheim zur Verfügung gestellt.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer