Sonntag, 04. Dezember 2016


Der Hobbit und das Herz des Einsamen Berges

Die Neuerscheinung Der Hobbit: Kampf um den Arkenstein von Pegasus Spiele bringt Love Letter nach Mittelerde und frischen Wind in das Erfolgs-Kartenspiel

(lifePR) (Friedberg, ) Mit Der Hobbit - Die Schlacht der fünf Heere hat Peter Jackson nach Der Herr der Ringe auch seiner zweiten Mittelerde-Trilogie ein spektakuläres Finale beschert, das sich über sechs Mio. Zuschauer im Kino ansahen (ab 23. April 2015 auf DVD & Blu-Ray). Die nach J.R.R. Tolkiens Werk verfilmten Abenteuer des Bilbo Beutlin bringen insgesamt fast acht Stunden auf die Leinwand. Doch ein spannungsgeladener Ausflug nach Mittelerde ist auch mit weniger Sitzfleisch möglich: Mit der Kartenspiel-Neuheit Der Hobbit - Die Schlacht der fünf Heere: Kampf um den Arkenstein. Darin wird nicht nur das von der Jury "Spiel des Jahres" empfohlene Love Letter ins Zwergenkönigreich am Erebor verlegt, mit kleinen Neuerungen wird zudem das bewährte Spielsystem spannend variiert.

Währen der Frieden zwischen Zwergen, Elben und Menschen zu kippen droht, kommt dem Arkenstein, dem Herzen des Einsamen Berges, eine entscheidende Rolle zu. Mit dem richtigen Gespür, Bluff und etwas Glück versuchen die Spieler in Der Hobbit - Die Schlacht der fünf Heere: Kampf um den Arkenstein mit Hilfe der Fähigkeiten von Gandalf, Thorin, Bard und Smaug ihre Mitspieler auszustechen und des Königsjuwels habhaft zu werden - und somit das Schicksal Mittelerdes zu beeinflussen. Und dabei werden selbst Love Letter-Veteranen überrascht, denn mit dem Einen Ring kommt eine neue, mächtige Karte ins Spiel und zwei zusätzliche Charaktere erschweren den Spielern das Erraten der gegnerischen Handkarten.

Der Hobbit - Die Schlacht der fünf Heere: Kampf um den Arkenstein basiert auf Love Letter und lässt sich wie dieser junge Klassiker von zwei bis vier Spielern ab acht Jahren in 20 Minuten erleben. Doch wenn man einmal dem Reiz des cleveren Spielprinzips erlegen ist, kann daraus auch schon mal die Dauer eines Hobbit-Films werden...

UVP 9,95 €
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

PEGASUS SPIELE Verlags- und Medienvertriebsgesellschaft mbH

PEGASUS SPIELE IN KÜRZE

Die Pegasus Spiele Verlags- und Medienvertriebsgesellschaft mbH, so der vollständige Titel des Unternehmens, ist mit seinen Geschäftsführern und Inhabern Karsten Esser und Andreas Finkernagel seit 1993 aktiv. Längst hat sich das hessische Unternehmen nicht nur als Vertrieb, sondern auch als Verlag erfolgreicher Gesellschaftsspiele etabliert - was sich insbesondere in der nicht abreißenden Folge einflussreicher Nominierungen und Auszeichnungen widerspiegelt: Nach Nominierungen zum Spiel des Jahres 2009 und 2010, sowie der Nominierung von "Strasbourg" zum Kennerspiel des Jahres 2011 wurde "Village" aus der Redaktion eggertspiele zum Kennerspiel des Jahres 2012 und zum Sieger des Deutschen Spielepreises gekürt. Mit "Camel Up" und den Kennerspielen "Istanbul" und "Rokoko" wurden 2014 gleich drei Titel von der Jury Spiel des Jahres nominiert. Beide Preise gingen nach Friedberg: "Camel Up" von Redaktionspartner eggertspiele wurde als Spiel des Jahres 2014 ausgezeichnet, "Istanbul" gewann das Kennerspiel des Jahres 2014.

Dass Pegasus Spiele auch als Vertrieb eine feste Größe ist, belegen die bereits rund 5.000 Spiele und Spielwaren, die über starke Handelspartner vertrieben werden. Darunter sind auch zahlreiche eigene Marken, von innovativen Brettspielen wie "Junta" und "Die Zwerge" bis hin zu Kult-Kartenspiel-Serien wie "Munchkin" und "Smash Up". Ein Netzwerk aus 250 freiwilligen Spieleerklärern unterstützt den Verlag dabei, seine Produkte - wie den Exportschlager "Mondo" und das beliebte Sammelfiguren-Spiel "Krosmaster Arena" - im deutschsprachigen Europa auf Messen und Events zu präsentieren. Dutzende freier und 20 feste Verlagsmitarbeiter arbeiten in der Zentrale im hessischen Friedberg daran, Spielewelten jeden Tag aufs Neue erlebbar zu machen.

Pegasus Spiele ist für den offiziellen Vertrieb aller Wizards of the Coast (Hasbro) Marken wie Magic: The Gathering, Avalon Hill sowie Dungeons & Dragons zuständig. Exklusiv im Portfolio befinden sich darüber hinaus die originellen Spiele von Matagot, Steve Jackson Games und White Goblin Games. Daneben ist der Vertrieb auch für viele außergewöhnliche Gesellschaftsspieleverlage wie Abacus Spiele (Hanabi), MeterMorphosen (Gemischtes Doppel), Kylskapspoesi (Gesprächsstoff), Moses Verlag (Black Stories), Blaubart Verlag (Mörderische Dinnerparty) und Adlung Spiele (Teamwork) zuständig.

Für weiterführende Informationen wenden Sie sich bitte an:
Michael Kränzle, Presse & Marketing, presse@pegasus.de, (+49)179-3950271 oder (+49)6031-721790 oder Peter Berneiser, (+49)6031-721791

Informationen zu Pegasus Spiele erhalten Sie unter www.pegasus.de, den Online-Shop erreichen Sie unter www.pegasusshop.de

Folgen Sie uns auch im Web – PEGASUS @ SOCIAL MEDIA:
www.facebook.com/pegasusspiele
www.twitter.com/pegasusspiele
www.youtube.com/pegasusspiele

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer