Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 42532

Künstlerische Kooperation zwischen Ozeaneum und Theater Vorpommern beginnt im September 2008

Kultur und Meer

(lifePR) (Stralsund, ) Mit Beginn der Theatersaison 2008/09 starten das Theater Vorpommern und das Ozeaneum eine gemeinsame kulturelle Veranstaltungsreihe, bestehend aus großen Konzerten, Performances und Kammerkonzerten.

Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, über die Verbindung von Ausstellung, Architektur und Kultur neue Besuchergruppen sowohl für das Ozeaneum als auch für das Theater zu gewinnen. Die Vermarktung mittels regionaler und überregionaler Marketingkampagnen zur gezielten Ansprache von Tages- und Kulturtouristen sowie Reiseveranstaltern erfolgt in enger Zusammenarbeit zwischen den beiden Institutionen. Besondere Kombi-Tickets und spezielle Rabattvereinbarungen sind Bestandteil der heute im Theater Stralsund offiziell verkündeten Kooperation. Der Vorverkauf für die einzelnen Veranstaltungen beginnt am 12. Juli 2008, dem Tag der Eröffnung des Ozeaneums. Karten werden sowohl über das Theater und die daran angeschlossenen Vorverkaufsstellen als auch das Ozeaneum verkauft.

Auf dem Konzertprogramm in der Halle "Riesen der Meere" stehen populäre klassische Komponisten mit anspruchsvollen und zugleich beliebten Orchesterwerken wie Beethovens 9. Sinfonie, Rachmaninoffs 2. Klavierkonzert, Mozarts Klavierkonzert "An den Frühling" oder Tschaikowskys 6. Sinfonie "Pathéique". Das Thema Meer spannt dabei einen Bogen vom 1. Konzert mit u.a. Claude Debussys "La Mer" zum 6. Konzert mit u.a. Wagners Ouvertüre aus dem "Fliegenden Holländer". Die Platzkapazität für die Konzerte in der Halle "Riesen der Meere" liegt bei etwa 300 Besuchern.

An sechs Sonntagen werden kammermusikalische Programmpunkte als Matineen geboten. Hierzu gehören ein Liederabend mit dem Bariton Bryan Rothfuss, ein Chorkonzert zur Weihnachtszeit und ein Solokonzert für Violoncello ebenso wie ein Liederabend mit der Sopranistin Eva Resch.

Ein einzigartiges Erlebnis verspricht die Performancereihe "Mit Fisch, Schwarm und Zitrone" (Arbeitstitel). Bei einer nächtlichen Reise durch faszinierende Unterwasserwelten erleben die Besucher Gesang, Musik, Schauspiel und Tanz: Harfe oder Flöte begleiten das bunte Treiben der Schwarmfische; beim Lauschen romantischer Gesänge sind Tiefseekorallen oder geheimnisvolle Seeteufel zu bewundern; Tänzer schweben durch die Tiefen der Meere und Schauspieler präsentieren die "Ode an die Seeaalsuppe" oder "Fischers Nachtgesang". Jedes Mal anders und voller Überraschungen gestaltet sich das Programm an den einzelnen Vorstellungsterminen. Die Besucher werden in Gruppen zu bestimmten Startzeitpunkten durch die Aquarien und das Programm geführt und erleben so die künstlerischen Darbietungen hautnah mit.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer