Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 60750

Ogilvy gründet Ogilvy Healthworld Digital

Neues Angebot für digitale Kommunikation im Healthcare-Markt

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Ogilvy ist mit einem neuen Angebot für digitale Kommunikation im Healthcare-Markt an den Start gegangen.

Ogilvy Healthworld Digital, die in der Frankfurter Agenturzentrale angesiedelte neue Spezialunit von Ogilvy Healthworld, bietet Kunden aus Medizin und Pharmaindustrie ein umfassendes Leistungsspektrum für digitale Kommunikation:
- Consulting und Planning
- Konzeption, Kreation und Umsetzung
- Vernetzung über Suchmaschinen-Marketing und Online Media.

Der Ansatz von Ogilvy Healthworld Digital ist in Qualität und Umfang einzigartig in der deutschen Healthcare-Kommunikation: "Wir sind auf der einen Seite in der Lage, bereits in der frühen Phase eines Projektes die komplette Vorarbeit zu leisten -von der Zielgruppendefinition über eine Wettbewerbsanalyse bis hin zur strategischen Ausrichtung einer Website.

Zudem können wir aus eigener Kraft sämtliche digitalen Leistungen umsetzen und sind dabei sowohl technologisch als auch kreativ führend im deutschen Markt. Und schließlich sind wir mit unseren Spezialisten im Bereich Performance-Marketing in der Lage dafür zu sorgen, dass Websites im Internet vernetzt und gefunden werden und somit quantitative Ziele erreicht werden.", erläutert Ingo Schulze, Director Ogilvy Healthworld Digital, das Angebot und verweist auf die große Bandbreite der nachgefragten Leistungen:

"Teilweise beraten wir Kunden rein strategisch, aber wir arbeiten auch für Unternehmen, die einen Fokus auf Suchmaschinenoptimierung und -marketing legen." So paaren sich bei Ogilvy Healthworld Digital die Expertise im Bereich digitaler Kommunikation mit einem umfassenden Verständnis für integrierte Healthcare-Kommunikation. Nicht von ungefähr wurde Ogilvy Healthworld am 16. Mai mit dem Sonder-COMPRIX "Healthcare-Kreativagentur des Jahres" ausgezeichnet.

Ingo Schulze ist der Kopf von Ogilvy Healthworld Digital. Nach Stationen bei Hoechst und Bertelsmann kam er 2000 zu OgilvyOne worldwide, wo er sich als Leiter von OgilvyOne healthcare relations schwerpunktmäßig um Kunden wie GlaxoSmithKline, Pfizer, Janssen Cilag, Boehringer Ingelheim und Roche gekümmert hat.

Der Healthcare-Markt ist durch die Digitalisierung der Medien und der damit verbundenen Verlagerung von Informationsmacht hin zu den Kunden und Patienten besonders betroffen. Dies führt zu massiv veränderten Anforderungen an die Pharma-Kommunikation. "Ogilvy bietet den Marketingentscheidern der Pharma-Branche hiermit ein differenzierendes Angebot, dass es so in Deutschland noch nicht gibt", meint Thomas Strerath, Chief Operating Officer der Ogilvy Group. Er hat gemeinsam mit Wolf-Peter Witt und Ingo Schulze die neue Unit und das Angebotsspektrum entwickelt.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer