Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 158001

Möbel aus Holz

Natürliche Medizin für Körper und Seele

(lifePR) (Köln, ) Holz, als der älteste Baustoff, den es gibt, schafft Vertrauen und sorgt für Wohlbefinden. Dem stimmen auch heute wieder mehr Menschen zu. Warum das so ist, weiß der Biophysiker Fritz-Albert Popp, der sogar noch weiter geht und sagt: Holz sei Medizin. Denn: Holz wirke sich anregend auf den Stoffwechsel aus und stärke das Immunsystem, so seine Thesen. Auch die Forscher des Instituts für Nichtinvasive Diagnostik am Forschungszentrum Joanneum belegen mit ihrer einjährigen Pilotstudie an einer Schule, dass das Herz in einer Holzumgebung ruhiger schlägt und durch einen geringeren Stresslevel vor Überbelastung schützt.

Das ist neu, da sich die Forschung bisher auf die Wirkung von Raumklima, Licht, Lärm, Farbe, Ergonomie und Anordnung der Möblierung konzentrierte. Die Ergebnisse der Forschung können jedoch einer der Gründe dafür sein, warum sich gerade die Nachfrage nach Massivholzmöbel aus heimischen Gefilden 2009 im Gegensatz zur sonstigen Möbelbranche deutlich gesteigert hat.

Laut einer internen Umfrage bei den Mitgliedern des ÖkoControl-Verbandes, stieg der Umsatz bei seinen Händlern durchschnittlich um drei bis fünf Prozent. "Ein erfreuliches Ergebnis", findet auch Otto Bauer, Geschäftsführer der bereits 1993 gegründeten Gesellschaft. "Menschen, die zu unseren Händlern kommen, wissen ganz genau, dass sie Produkte, die von uns mit dem grünen ÖkoControl-Siegel ausgezeichnet wurden, bedenkenlos kaufen können", so der engagierte Unternehmer.

Die erneute Diskussion um den Klimawandel der letzten Jahre knüpft nahtlos an die ehemals belächelte Bewegung der 1980er Jahre an. Mit dem Unterschied, dass neben völlig neuen Käuferschichten auch Hersteller und Designer Massivholz wiederentdeckt haben. Dafür, dass bei der Verarbeitung und Versiegelung alles mit rechten Dingen zugeht und dass auch die Produktionskette vom Gedanken der Nachhaltigkeit geprägt ist, "dafür setzen wir uns ein und stehen mit unserem Namen", so Otto Bauer.

Besonders im Wohn- und Schlafbereich kommt es auf Möbel an, die Allergien oder krankmachende Einflüsse verhindern.

Neben einer großen Auswahl an modern designten Möbeln, empfiehlt ÖkoControl für den Schlafbereich, auf schadstoffgeprüfte Bettwaren und Matratzen zu achten, die am besten mit dem grünen ÖkoControl-Siegel ausgezeichnet wurden.

Auf seiner Website bietet der Verband viele Informationen und Tipps für den Kauf und die Pflege von Massivholzmöbeln und Schlafutensilien.

www.oekocontrol.com Kunden, die eine ausführliche und persönliche Beratung bevorzugen, finden im Händlerverzeichnis das Geschäft in ihrer Nähe.

Autorin: Gertrud Enders, www.marketingflow.de

Veröffentlichung honorarfrei, Belegexemplar erbeten.
Diese Pressemitteilung posten:

ÖkoControl

Die ÖkoControl Gesellschaft für Qualitätsstandards ökologischer Einrichtungshäuser ist ein Zusammenschluss von rund 50 ökologisch engagierten Möbelhändlern, der seit 1994 als Verband europäischer ökologischer Einrichtungshäuser e.V. agiert. Die hier organisierten Unternehmen stehen für qualitativ hochwertige Möbel, bei deren Herstellung nachhaltige Materialien verwendet werden. Für Kunden bieten die Mitglieder im gesamten Bundesgebiet hervorragende Beratung, Service und weisen auf Qualitätsstandards hin, die als Hilfestellung für die Kaufentscheidung gerne in Anspruch genommen werden.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer