Freitag, 09. Dezember 2016


60 Jahre Flughafen Nürnberg: Nord- und Ostbayerns Tor zur Welt ....

(lifePR) (Nürnberg - obx, ) Das schönste Geschenk macht sich der Flughafen Nürnberg zum 60. Geburtstag selbst: mit neuen Flugzielen und der Rückkehr auf den Wachstumskurs.

In zwei Stunden an die Seine oder an die Themse, in weniger als drei Stunden an den Bosporus, in sieben Stunden nach Dubai, in zehneinhalb Stunden in den "Big Apple": Der Nürnberger Flughafen ist - neben München - Bayerns "Tor zur Welt". Dank mehr als 50 Direktzielen und optimal abgestimmter Umsteigeverbindungen an den großen Drehkreuzen Europas überrascht Bayerns zweitgrößter Flughafen im sechzigsten Jahr seines Bestehens mit einem Flugangebot, das für die Größe des Airports als beispielhaft gilt. Das schönste Geschenk macht sich der Albrecht-Dürer-Airport selbst: Für das laufende Jahr erwartet der Flughafen nach zuletzt herausfordernden Jahren erstmals wieder ein Plus bei den Passagieren - auch dank eines erweiterten Streckennetzes.

Die Geschichte des im Stadtteil Kraftshof, rund sieben Kilometer nördlich vom Nürnberger Stadtzentrum, gelegenen Airports beginnt am 6. April 1955. Zwischen den Äckern des Knoblauchslands entsteht der erste neu gebaute Verkehrsflughafen in Deutschland nach dem Krieg. Am Anfang wird improvisiert: Wenn die Flugzeuge ihre Motoren starten, weht es mitunter die Sonnenschirme in der Gartenwirtschaft um, die sich damals direkt ans Vorfeld anschloss.

Die komplette Reportage mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de
Diese Pressemitteilung posten:

NewsWork AG

obx-news ist der Reportage-Service der NewsWork AG, einer der führenden PR- und Presseagentur in der Europaregion Zentral-Europa. obx-Reportagen im Stil und in der Qualität der Reportagen großer Presseagenturen können von Medien kostenfrei verwendet werden. obx arbeitet unabhängig. Der Reportagedienst wird unter anderem durch öffentliche Institutionen (Tourismusverbände, Wirtschaftskammern und Regionalmarketing-Einrichtungen) finanziert.

Mehr Infos: www. obx-news.de

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer