Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 154405

Wege im Nationalpark wieder für Besucher freigegeben

(lifePR) (Bad Wildungen, ) Jetzt können bis auf drei Ausnahmen die Wege, Steige und Pfade im Nationalpark wieder gefahrlos von Wanderern benutzt werden. Die Sommerseite des Elsebachs, der Wannenweg durch den Brückengrund und der Lingertannenweg bleiben aus Sicherheitsgründen weiterhin für Wanderer gesperrt.

Sturm Xynthia fegte Ende Februar über Deutschland hinweg und entwurzelte oder brach mancherorts zahlreiche Bäume. Um die Sicherheit der Besucher nicht zu gefährden, sperrte die Nationalparkverwaltung damals kurzfristig das Schutzgebiet. Bereits nach einer Woche konnten die Hauptwanderwege und der überregional beworbene Urwaldsteig wieder für Besucher geöffnet werden.

Die Nationalparkmitarbeiter haben seitdem versperrte Wege freigeräumt und potentielle Gefährdungen durch umgestürzte Bäume oder abgebrochene Äste im gesamten Gebiet beseitigt und abschließende Sicherheitskontrollen durchgeführt. Somit steht das Reich der urigen Buchen zahlreichen Besuchern- vor allem an den kommenden Osterfeiertagen- wieder offen.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer