Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 138474

Wieder mehr als 100.000 Gäste in Nationalpark-Informationen

Federow und Boek am beliebtesten

(lifePR) (Hohenzieritz, ) Die acht Nationalpark-Informationen wurden 2009 wie im vergangenen Jahr von mehr als 100.000 Gästen besucht. Nachdem 2008 mit 100.057 Gästen bereits ein Besucherrekord erzielt wurde, erfreuten sich die Informationsstellen 2009 mit 100.601 Besuchern noch größerer Beliebtheit.

Wie in den vergangenen Jahren zogen die Nationalpark-Informationen in Federow und Boek die meisten Gäste an. Allerdings waren die Besucherzahlen gegenüber dem Vorjahr leicht rückläufig. 53.447 Gäste besuchten die Info in Federow (2008: 53.958) und 24.579 Besucher (2008: 25.749) wurden im Guthaus in Boek gezählt.

Zuwächse gegenüber 2008 verzeichnen die Nationalpark-Informationen in Friedrichsfelde mit 5.538 Besuchern (2008: 5.096), in Blankenförde mit 3.492 Gästen (2008: 2.675), Serrahn mit 2.839 Interessierten (2008: 2032) und Neustrelitz mit 2.817 Besuchern (2008: 2.052). In Kratzeburg blieb die Besucherzahl trotz der Straßenbaumaßnahme mit 5.795 Gästen gegenüber 5.910 in 2008 etwa konstant, während die Gästezahl in Schwarzenhof von 2.585 auf 2.094 sank.

In Blankenförde wurde die Ausstellung um einige Elemente erweitert. Darüber ist der Nationalpark mit aktuellen Informationen im Schaufenster der Strelitzer Str. 1 in Neustrelitz präsent. 2009 wurden hier die Buchenwälder im Serrahner Teilgebiet des Nationalparks und im Naturpark Feldberger Seenlandschaft mit Text und Bildern vorgestellt. Außerdem gab es eine Präsentation anlässlich 100 Jahre Nationalparke in Europa.

In Federow konnte die Errichtung des Erweiterungsbaus abgeschlossen werden. Ab Ostern 2010 steht den Gästen des Informationshauses mehr Platz und eine neue Ausstellung zur Verfügung.

Neben wichtigen Tipps für die Ausflüge in den Nationalpark bieten die Informationsstellen spannende Ausstellungen, Live-Übertragungen vom Vogelnest sowie jede Menge Informationsmaterial und Karten oder einen kleinen Imbiss.
Diese Pressemitteilung posten:

Nationale Naturlandschaften

Als Dach und Marke vereinen die Nationalen Naturlandschaften die Familie der deutschen Großschutzgebiete unter einem Namen. Ihr Ziel ist es, die derzeit 14 Nationalparks, 16 Biosphärenreservate und über 100 Naturparks durch ihren gemeinsamen Auftritt zum Inbegriff für die Schönheit deutscher Natur zu machen. Die Nationalen Naturlandschaften werden von der bundesweiten Dachorganisation der deutschen Großschutzgebiete EUROPARC Deutschland getragen sowie von den Ländern, der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) und dem Bundesamt für Naturschutz (BfN) unterstützt.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer