Freitag, 25. April 2014


Motorsport Arena Oschersleben nutzt neues Ticketsystem

Die Motorsport Arena Oschersleben nutzt ab dieser Saison das Ticketsystem LUNA der etix.com Deutschland GmbH Chemnitz / Vorbestellungen und Einlasskontrollen werden damit vereinfacht und der Service für die Besucher erweitert

(lifePR) (Oschersleben, ) Die Motorsport Arena Oschersleben nutzt ab dieser Saison das Ticketsystem LUNA der etix.com Deutschland GmbH Chemnitz. Vorbestellungen und Einlasskontrollen werden damit vereinfacht und der Service für die Besucher erweitert.

Die nördlichste deutsche Rennstrecke entschied sich im 15. Betriebsjahr dazu, das Ticketsystem umzustellen und setzte das neue System bereits bei der ersten Großveranstaltung des Jahres, dem ADAC Masters Weekend, erfolgreich ein.
„Etix zählt zu den international führenden Content-Providern und Ticketing-Spezialisten. Die Lösungen von etix kommen insbesondere bei Sportveranstaltungen, Konzerten, Live-Events, Messen, Zoos und Kinos zum Einsatz“, sagt Christian Zerner, Vertriebsleiter von etix.

„Dieses zukunftsweisende System wird die Buchung und den Zugang für unsere Gäste vereinfachen und in Zukunft die Nutzung moderner Kommunikationsmittel wie Smartphones oder Print@home-Tickets ermöglichen“, freut sich Thomas Voss, Geschäftsführer der nördlichsten Rennstrecke Deutschlands. „Bereits beim ADAC Masters Weekend haben wir das neue System auf Herz und Nieren testen können und sind überzeugt, dass wir damit für die Zukunft gerüstet sind. Im Onlineshop der Motorsport Arena werden alle Veranstaltungstickets künftig als Hardtickets zu bestellen sein und durch die Print@home-Variante können wir den Ticketkauf am heimischen Computer bis kurz vor der Veranstaltung ermöglichen.“

Weitere Informationen finden Sie unter www.motorsportarena.com.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die Motorsport Arena Oschersleben GmbH

Die Motorsport Arena Oschersleben in Sachsen-Anhalt wurde 1997 als dritte permanente Rennstrecke Deutschlands eröffnet. Im Jahre 2005 erfolgte die Umfirmierung (von damals Motopark) auf den bis heute gültigen, charakteristischen Namen Motorsport Arena. Diese neue Bezeichnung zeugt von der Besonderheit der Strecke – alle Zuschauerbereiche sind sechs bis acht Meter oberhalb des Streckenniveaus, wodurch die Zuschauer von vielen Plätzen über 70 % der Strecke überblicken können. Mit jährlich mindestens 600.000 Besuchern an über 280 Betriebstagen bietet die multifunktionale Anlage mit eigenem 4-Sterne-Hotel alles rund um den Motorsport – und mehr. Großkonzerte, fahraktive Events, Tagungen, Produktpräsentationen, an der Rennstrecke in der Magdeburger Börde gibt es immer etwas zu entdecken.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer