Mittwoch, 23. April 2014


Fast Car Festival erstmals in der Motorsport Arena

(lifePR) (Oschersleben, ) Die Motorsport Arena Oschersleben ist am 12. Mai 2012 erstmals Austragungsort für ein markenoffenes Treffen für Besitzer leistungsstarker und getunter Fahrzeuge.
Drei absolute Highlights werden den Besuchern vor Ort präsentiert. So wird es in diesem Jahr Driftshows, Drifttaxifahrten, sowie das legendäre ¼ Meile Beschleunigungsrennen geben. Außerdem wird eine gesonderte Tuningarea zur Verfügung gestellt mit einem Show&Shine Contest, welcher durch eine professionelle Jury bewertet und mit Pokalen prämiert wird.

Driftshow

Den Zuschauern werden am Samstag einige Highlights geboten, so wird es von 15:00-16:00 Uhr eine Highspeed Driftshow zu bewundern geben. Zu diesem Anlass werden auch die Zuschauertribünen geöffnet sein. Der Eintritt für dieses Event ist im Ticketpreis inklusive.

Drifttaxifahrten

Auf dem Fast Car Festival wird es die Gelegenheit geben, in einem Drift Fahrzeug Platz zu nehmen. Durch professionelle Driftfahrer wird dieses Erlebnis geleitet. Von 10:00-15:00 Uhr werden regelmäßig Fahrten angeboten. Das Ticket für den absoluten Adrenalin Kick kostet 10 Euro.

¼ Meile Beschleunigungsrennen

Auf der Start- und Zielgeraden der Motorsport Arena wird von 16:00-21:00 Uhr das spektakuläre ¼ Meile Beschleunigungsrennen ausgetragen. Mit professioneller Technik werden alle relevanten Daten erfasst und die Fahrer über die Ampelanlage auf die Reise geschickt. Die Startplätze sind begrenzt, mitmachen kann man für 20 Euro Teilnahmegebühr pro Fahrzeug.

Das Fast Car Festival hat für Tuningfans allerhand zu bieten. So sollte man sich diese Veranstaltung nicht entgehen lassen, denn für 20 Euro ist ein Zeltplatzticket direkt neben der Strecke und der Eintritt für Freitag und Samstag erhältlich. Aber auch Tagestickets gibt es bereits ab 10 Euro zu kaufen.
Weitere Informationen unter www.fast-car-festival.de.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die Motorsport Arena Oschersleben GmbH

Die Motorsport Arena Oschersleben in Sachsen-Anhalt wurde 1997 als dritte permanente Rennstrecke Deutschlands eröffnet. Im Jahre 2005 erfolgte die Umfirmierung (von damals Motopark) auf den bis heute gültigen, charakteristischen Namen Motorsport Arena. Diese neue Bezeichnung zeugt von der Besonderheit der Strecke – alle Zuschauerbereiche sind sechs bis acht Meter oberhalb des Streckenniveaus, wodurch die Zuschauer von vielen Plätzen über 70 % der Strecke überblicken können. Mit jährlich mindestens 600.000 Besuchern an über 280 Betriebstagen bietet die multifunktionale Anlage mit eigenem 4-Sterne-Hotel alles rund um den Motorsport – und mehr. Großkonzerte, fahraktive Events, Tagungen, Produktpräsentationen, an der Rennstrecke in der Magdeburger Börde gibt es immer etwas zu entdecken.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer