Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 533051

auto motor und sport startet englischsprachige Website

(lifePR) (Stuttgart, ) Das Magazin auto motor und sport erweitert sein digitales Angebot und startet unter www.ams-mag.com eine englischsprachige Website. Im gewohnten Design der deutschen Ausgabe (www.auto-motor-und-sport.de) bietet auto motor and sport International englischsprachigen Nutzern die wichtigsten Einzel- und Vergleichstest, Fahrberichte, News, viele Fotos sowie Hintergründe zur Formel 1 - inklusive des regelmäßigen Insider-Blogs des Formel 1-Experten von auto motor und sport, Michael Schmidt.

Das inhaltliche Angebot von auto motor and sport International wird sukzessive erweitert. Es ist geplant, pro Monat 30 Artikel der deutschsprachigen Ausgabe zu übersetzen. "Damit wollen wie die Marke auto motor und sport digital weiterentwickeln und neue, internationale Zielgruppen erreichen", erklärt Jochen Knecht, Leiter Digitale Medien bei auto motor und sport. Auf Seiten der Autohersteller bestehe reges Interesse an einem solchen internationalen Angebot. Als weitere Ausbaustufen sind eine eigene Facebook-Präsenz, eine für mobile Empfangsgeräte optimierte Seite sowie der Start eines englischsprachigen Newsletters in Planung.

"Mit auto motor and sport International investieren wir in unser digitales Wachstum", unterstreicht Tim Ramms, Leiter des Geschäftsbereichs Automobil bei der Motor Presse Stuttgart. "Wir wollen damit versuchen, im großen englischsprachigen Markt mit Ländern wie Großbritannien, USA, Kanada oder Indien zusätzliche Erlöse zu generieren."
Diese Pressemitteilung posten:

Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG

Die Motor Presse Stuttgart (www.motorpresse.de) ist einer der führenden Special-Interest-Publisher im internationalen Mediengeschäft und mit eigenen Beteiligungsgesellschaften sowie Lizenzausgaben in 23 Ländern rund um die Welt verlegerisch aktiv. Die Gruppe publiziert rund 120 Zeitschriften, darunter auto motor und sport, MOTORRAD, Men's Health, MountainBIKE und viele, auch digitale, Special Interest Medien in den Themenfeldern Auto, Motorrad, Luft- und Raumfahrt, Lifestyle, Sport und Freizeit. 2013 erwirtschaftete die Motor Presse Stuttgart einen Umsatz von 251 Mio. Euro, davon knapp 40 Prozent im Ausland. Mehrheitsgesellschafter ist mit 59,9 Prozent das Medienhaus Gruner + Jahr, Europas größter Zeitschriftenverlag. 40,1 Prozent der Anteile halten die Gründer: Familie Pietsch 25,1 Prozent, Hermann Dietrich-Troeltsch 15,0 Prozent.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer