Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 154436

Weltpremiere des neuen KLEBER Gripker auf der Agritechnica 2009

(lifePR) (Karlsruhe, ) Die französische Reifenmarke KLEBER stellt auf der weltweit größten Landwirtschaftsmesse Agritechnica in Hannover ab dem 8. November den neuen Ackerschlepperreifen Gripker vor. Der neue Pneu der 65er-Serie ist für Traktoren der mittleren Leistungsklasse von 80 bis 200 PS konzipiert und ab Mitte 2010 bei Fachhändlern in ganz Europa erhältlich.

Seine speziell adaptierte Stollengeometrie wurde für den Einsatz im klassischen Mischbetrieb entwickelt. Er bietet optimale Traktion im Acker und auf dem Grünland sowie hohen Fahrkomfort bis 65 km/h.

Sein modernes Design weist drei Zwischenstollen am Profilgrund auf - das typische Kennzeichen von KLEBER Ackerschlepperreifen. Bei der Namensgebung bezog KLEBER erstmals in der Geschichte der Traditionsmarke den Kunden in die Entscheidung mit ein: Auf der Fachmesse SIMA 2009 befragte KLEBER mehr als 3.000 Landwirte und ließ diese über den Namen des neuen Breitreifens abstimmen.

Die neue Produktreihe von KLEBER entspricht mit Geschwindigkeitsfreigaben bis zu 65 km/h (Geschwindigkeitsindex D) der wachsenden Nachfrage von Reifen, die für hohe Geschwindigkeiten beim Straßeneinsatz geeignet sind. Mit dem Gripker baut KLEBER das Produktangebot im Segment der Serie 65 weiter aus. Dieses Marktsegment verzeichnete in Europa in den Jahren zwischen 2000 und 2008 einen Zuwachs von ca. 70 Prozent.

Mit dem Gripker baut KLEBER sein Portfolio weiter aus und verfügt im Reifensegment für Ackerschlepper ab Juni 2010 über insgesamt fünf Produktreihen:

- KLEBER Topker: Reifen für leistungsstarke Traktoren (über 200 PS) - kombiniert hohe Traktion und Robustheit

- KLEBER Gripker in der 65er-Serie: Reifen für 80 bis 200 PS starke Traktoren - bietet exzellente Traktion und schonenden Umgang mit den Böden

- KLEBER Fitker in der 70er-Serie: Reifen für 70 bis 180 PS starke Traktoren - ist durch seine Allround-Eigenschaften für vielfältige Einsatzzwecke geeignet

- KLEBER Traker in der 85er-Serie: Reifen für 60 bis 160 PS starke Traktoren - der Standardreifen für vielseitige Einsätze auf Acker, Straße und Hof

- KLEBER Super 3 in der 95er-Serie: spezieller Reifen für Pflegearbeiten
Diese Pressemitteilung posten:

Michelin Reiseverlag - Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA

Michelin ist einer der größten Reifenhersteller der Welt. Das 1891 von den Brüdern André und Edouard Michelin gegründete Unternehmen erwirtschaftete 2009 mit rund 103.000 Beschäftigten einen Umsatz von 14,807 Milliarden Euro und hat weltweit einen Marktanteil von 17,2 Prozent. In 68 Werken in 19 Ländern rund um den Globus entstehen jährlich etwa 150 Millionen Reifen. Darüber hinaus entwickelt und produziert Michelin als Zulieferer namhafter Automobilhersteller Systemkomponenten im Bereich Fahrwerke sowie Reifendruck-Kontrollsysteme. Das Portfolio des nach wie vor weitgehend in Familienbesitz befindlichen Konzerns umfasst insgesamt etwa 21.000 Produkte und Services, die der Mobilität und Sicherheit dienen. Dazu zählen auch Online-Routenplaner sowie die berühmten Reiseführer und Straßenkarten. Die MICHELIN Lifestyle Kollektion ergänzt das umfangreiche Portfolio um nützliche und ansprechende Accessoires rund um die Mobilität.

In Deutschland ist Michelin bereits seit über 100 Jahren vertreten. Heute sind die Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA mit einer Jahresproduktion von 17,3 Millionen Reifen und insgesamt rund 7.850 Arbeitsplätzen einer der größten Reifenhersteller in Deutschland. An den Standorten Karlsruhe, Bad Kreuznach, Homburg, Bamberg und Trier sind etwa 4.850 Mitarbeiter in der Produktion, dem Vertrieb und der Logistik beschäftigt. Dazu kommen rund 3.000 Mitarbeiter bei Tochterunternehmen, wie beispielsweise dem Reifen-Räder-Spezialisten EUROMASTER und dem Runderneuerungsbetrieb LAURENT REIFEN GmbH.

Wegbeschreibung

Über die A 5, Abfahrt "Karlsruhe-Mitte". Folgen Sie der B 10, die als Südtangente um den Karlsruher Stadtkern herumführt. Auf der B 10 passieren Sie zwei Unterführungen. Etwa 2,7 Kilometer nach der zweiten, längeren Unterführung nehmen Sie die Ausfahrt B 36 Rastatt/Daxlanden. Halten Sie sich ganz links und biegen Sie an der Ampel links auf die B 36 ab. Sie überqueren eine Brücke und nach etwa 600 Metern liegt auf der rechten Seite die Werkspforte der Michelin Reifenwerke KGaA.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer