Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 154716

Überragend in Fahrleistungen, Ökologie und Technik: Dreifacher Erfolg für den neuen MICHELIN Pilot Sport 3

(lifePR) (Karlsruhe, ) Michelin präsentiert mit dem neuen MICHELIN Pilot Sport 3 den einzigen Ultra- High-Performance-Reifen, der überragendes Fahrverhalten mit hoher Umweltschonung und wirtschaftlicher Effizienz kombiniert.

Der MICHELIN Pilot Sport 3 steht zum einen für überragenden Grip - im Straßenverkehr wie auf der Rennstrecke. Bei der Entwicklung des neuen Sportreifens ist es den Technikern von Michelin gelungen, die Haftung in Kurven nochmals deutlich zu verbessern. Der Bremsweg auf nassem Untergrund ist um drei Meter kürzer* als bei seinem Vorgänger MICHELIN Pilot Sport 2, der in dieser Disziplin einer der besten Reifen im sportlichen Segment ist. Zudem bereitet der neue Pneu durch sein präzises Einlenkverhalten besonders hohen Fahrspaß. Über die herausragenden Fahrdynamikeigenschaften hinaus glänzt der MICHELIN Pilot Sport 3 mit der hohen Kraftstoffeffizienz und verbesserter Laufleistung.

Der MICHELIN Pilot Sport 3 ist für sportliche und besonders leistungsstarke Fahrzeuge konzipiert. 2010 startet der Pneu zunächst in den 25 wichtigsten Dimensionen von 16 bis 19 Zoll Durchmesser mit Geschwindigkeitsfreigaben von 240 bis 300 km/h. Damit ist der Reifen für sportliche Kleinwagen ebenso geeignet wie für große, leistungsstarke Limousinen sowie Sportwagen, Roadster und Coupés. Dazu eröffnen die 18- und 19-Zoll-Varianten Gestaltungsmöglichkeiten für die individuelle Fahrzeugveredlung.

Der MICHELIN Pilot Sport 3 wurde für den Weltmarkt entwickelt und wird Anfang 2010 in Europa, Südamerika, Afrika, der Pazifikregion und Asien eingeführt (Marktstart USA: 2011). In der Erstausrüstung hat der neue Hochleistungsreifen von namhaften Premium-Fahrzeugherstellern bereits Freigaben für leistungsstarke Spitzenmodelle erhalten, darunter beispielsweise der Audi A5 und der Mercedes-Benz E 63 AMG.

Das Leistungsspektrum des neuen MICHELIN Reifens verdeutlicht die Strategie des Konzerns, niemals ein Leistungsmerkmal zulasten einer anderen wichtigen Produkteigenschaft zu bevorzugen. Für Michelin bedeutet echter Fortschritt, bessere Leistungen in allen relevanten Bereichen gleichzeitig zu erzielen. Diese Ansprüche erfüllt Michelin beim neuen Pilot Sport 3 mit aufwendigen Technologien, wie beispielsweise "Green Power Compound" zur Ressourcenschonung, dem "Anti-Surf-System" gegen Aquaplaning und dem intelligenten Reifenaufbau "Programmed Distortion Tire", der dank einer definierten Formänderung die Aufstandsfläche des Pneus optimiert.

* Test im Jahre 2009 durch TÜV SÜD Automotive, im Auftrag von Michelin durchgeführt mit Bereifung der Größe 245/40 ZR 18 Y.

Weitere Informationen im Anhang!
Diese Pressemitteilung posten:

Michelin Reiseverlag - Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA

Michelin ist einer der größten Reifenhersteller der Welt. Das 1891 von den Brüdern André und Edouard Michelin gegründete Unternehmen erwirtschaftete 2009 mit rund 103.000 Beschäftigten einen Umsatz von 14,807 Milliarden Euro und hat weltweit einen Marktanteil von 17,2 Prozent. In 68 Werken in 19 Ländern rund um den Globus entstehen jährlich etwa 150 Millionen Reifen. Darüber hinaus entwickelt und produziert Michelin als Zulieferer namhafter Automobilhersteller Systemkomponenten im Bereich Fahrwerke sowie Reifendruck-Kontrollsysteme. Das Portfolio des nach wie vor weitgehend in Familienbesitz befindlichen Konzerns umfasst insgesamt etwa 21.000 Produkte und Services, die der Mobilität und Sicherheit dienen. Dazu zählen auch Online-Routenplaner sowie die berühmten Reiseführer und Straßenkarten. Die MICHELIN Lifestyle Kollektion ergänzt das umfangreiche Portfolio um nützliche und ansprechende Accessoires rund um die Mobilität.

In Deutschland ist Michelin bereits seit über 100 Jahren vertreten. Heute sind die Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA mit einer Jahresproduktion von 17,3 Millionen Reifen und insgesamt rund 7.850 Arbeitsplätzen einer der größten Reifenhersteller in Deutschland. An den Standorten Karlsruhe, Bad Kreuznach, Homburg, Bamberg und Trier sind etwa 4.850 Mitarbeiter in der Produktion, dem Vertrieb und der Logistik beschäftigt. Dazu kommen rund 3.000 Mitarbeiter bei Tochterunternehmen, wie beispielsweise dem Reifen-Räder-Spezialisten EUROMASTER und dem Runderneuerungsbetrieb LAURENT REIFEN GmbH.

Wegbeschreibung

Über die A 5, Abfahrt "Karlsruhe-Mitte". Folgen Sie der B 10, die als Südtangente um den Karlsruher Stadtkern herumführt. Auf der B 10 passieren Sie zwei Unterführungen. Etwa 2,7 Kilometer nach der zweiten, längeren Unterführung nehmen Sie die Ausfahrt B 36 Rastatt/Daxlanden. Halten Sie sich ganz links und biegen Sie an der Ampel links auf die B 36 ab. Sie überqueren eine Brücke und nach etwa 600 Metern liegt auf der rechten Seite die Werkspforte der Michelin Reifenwerke KGaA.


Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer