Freitag, 02. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 154763

Neue Sterne in Europas Metropolen

Restaurant- und Hotelführer "Main Cities of Europe 2010" kommt in den Handel

(lifePR) (Karlsruhe, ) Mit 15 3-Sterne-Häusern, 55 2-Sterne-Restaurants und 271 1-Stern- Adressen kommt ab 7. April der MICHELIN-Führer "Main Cities of Europe" in der überarbeiteten Auflage 2010 für 27,95 Euro in englischer Sprache in den deutschen Handel (in Österreich für 28,80 Euro). Der Hotel- und Gastronomieführer enthält darüber hinaus 231 Restaurants mit "Bib Gourmand" - dem Prädikat für eine sorgfältige Küchenleistung zu günstigen Preisen. Darunter befinden sich 58 Adressen, welche die bei den Lesern besonders beliebte Auszeichnung erstmals erhielten.

Der MICHELIN-Führer "Main Cities of Europe 2010" empfiehlt insgesamt 1.542 Hotels und 1.715 Restaurants in 44 europäischen Metropolen in 20 Ländern. Mit Wien und Salzburg stehen auch zwei wirtschaftliche und kulturelle Zentren der Alpenrepublik im Fokus der Michelin Inspektoren.

Deutschland mit sechs Großstädten vertreten

Als deutsche Städte führt der für Geschäftsreisende und Städtetouristen gleichermaßen geeignete MICHELIN-Führer "Main Cities of Europe 2010" Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt und Stuttgart auf. Insgesamt listet der Titel in den sechs Metropolen 45 Restaurants mit einem Stern, vier 2-Sterne-Häuser sowie 21 Restaurants mit "Bib Gourmand" (bis 35 Euro für ein Drei-Gänge- Menü ohne Getränke).

Neue Stern-Adressen in Wien und Salzburg

Die österreichische Hauptstadt Wien besitzt mit dem "Novelli" unter Küchenchef Andreas Mikulits ein neues 1-Stern-Haus. In unmittelbarer Nachbarschaft zur Hofburg gelegen, bietet es mediterrane Hochküche. Insgesamt listet der MICHELIN-Führer "Main Cities of Europe 2010" in Wien drei Restaurants mit einem Stern und mit dem "Steirereck" ein 2-Sterne-Haus sowie zehn "Bib Gourmand"-Restaurants (in Österreich: 32 Euro für eine dreigängige Mahlzeit ohne Getränke).

Mit dem "Carpe Diem" unter Küchenchef Franz Fuiko gibt es auch in Salzburg eine neue 1-Stern-Adresse. Das Haus liegt im historischen Zentrum und bietet neben klassischer Gourmet-Küche fantasievoll zubereitetes Fingerfood. Insgesamt bietet Salzburg sieben 1-Stern- Restaurants sowie fünf "Bib Gourmand"-Restaurants.

Drei Metropolen in der Schweiz

Schweizer Ziele im MICHELIN-Führer "Main Cities of Europe" sind Bern, Genf und Zürich. Insgesamt empfiehlt die Ausgabe 2010 hier 13 Restaurants mit einem Stern, ein 2-Sterne-Haus sowie fünf "Bib Gourmand"-Restaurants (60 Franken für ein Drei-Gänge-Menü ohne Getränke).

Unangefochtene europäische Gourmet-Hauptstadt bleibt Paris mit insgesamt zehn 3-Sterne-Häusern, 13 2-Sterne-Restaurants und 41 1-Stern-Adressen. Hinzu kommen 65 "Bib Gourmand"-Restaurants (bis 35 Euro für ein Drei-Gänge-Menü ohne Getränke).

Nutzer eines Apple iPhone® können die Restaurantempfehlungen aus dem MICHELIN-Führer "Main Cities of Europe" ab sofort auch auf ihr Mobiltelefon laden. Die Applikation ist für €14,99 Euro erhältlich.
Diese Pressemitteilung posten:

Michelin Reiseverlag - Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA

Vor 100 Jahren erschien die erste Ausgabe des MICHELIN-Führers Deutschland, damals noch zusammen mit den Reisetipps für die Schweiz. Heute umfasst der renommierte Hotel- und Gastronomieführer 26 Bände, die insgesamt 23 Länder und Metropolen abdecken. Der französische "Guide Vert" wird im Lauf des Jahres 2010 aus insgesamt 129 Bänden bestehen. Damit deckt der Grüne Reiseführer in seiner Heimat annähernd 40 Länder rund um den Globus ab.

Reiseliteratur von Michelin hat eine lange Tradition: 1908 gründete André Michelin sein Pariser "Routenplanungsbüro" und machte das automobile Reisen in Frankreich sicherer und komfortabler. Bereits 1910, kurz nachdem man in Frankreich beschlossen hatte, Straßen zu nummerieren, brachte Michelin die erste Straßenkarte heraus. Seit mehr als 100 Jahren trägt das Unternehmen nicht nur mit Reifen aktiv zur Mobilität der Menschen bei: Der Name Michelin steht synonym für Straßenkarten und Reiseführer, die nicht nur besonders informativ, sondern auch sehr leicht zu handhaben sind. Seit den Pioniertagen der französischen Automobilität hat sich Michelin zu einer europäischen Marke für Reiseliteratur entwickelt.

Michelin ist einer der größten Reifenhersteller der Welt. Das 1891 von den Brüdern André und Edouard Michelin gegründete Unternehmen erwirtschaftete 2009 mit rund 103.000 Beschäftigten einen Umsatz von 14,807 Milliarden Euro und hat weltweit einen Marktanteil von 17,2 Prozent. In 68 Werken in 19 Ländern rund um den Globus entstehen jährlich etwa 150 Millionen Reifen. Darüber hinaus entwickelt und produziert Michelin als Zulieferer namhafter Automobilhersteller Systemkomponenten im Bereich Fahrwerke sowie Reifendruck-Kontrollsysteme. Das Portfolio des nach wie vor weitgehend in Familienbesitz befindlichen Konzerns umfasst insgesamt etwa 21.000 Produkte und Services, die der Mobilität und Sicherheit dienen. Dazu zählen auch Online-Routenplaner sowie die berühmten Reiseführer und Straßenkarten. Die MICHELIN Lifestyle Kollektion ergänzt das umfangreiche Portfolio um nützliche und ansprechende Accessoires rund um die Mobilität.

Wegbeschreibung

Über die A 5, Abfahrt "Karlsruhe-Mitte". Folgen Sie der B 10, die als Südtangente um den Karlsruher Stadtkern herumführt. Auf der B 10 passieren Sie zwei Unterführungen. Etwa 2,7 Kilometer nach der zweiten, längeren Unterführung nehmen Sie die Ausfahrt B 36 Rastatt/Daxlanden. Halten Sie sich ganz links und biegen Sie an der Ampel links auf die B 36 ab. Sie überqueren eine Brücke und nach etwa 600 Metern liegt auf der rechten Seite die Werkspforte der Michelin Reifenwerke KGaA.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer