Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 154505

"Motor Klassik"- Leser wählen Michelin erneut zur "Best Brand" im Bereich Oldtimer-Reifen

Reifen bleiben für Klassiker-Liebhaber wichtigster Produktbereich - Michelin zum zweiten Mal in Folge überzeugendste Marke

(lifePR) (Karlsruhe, ) Für die Leser der Fachzeitschrift "Motor Klassik" ist Michelin die beste Marke im Reifenbereich. Dies ist das Ergebnis der diesjährigen Wahl zum "Klassiker der Zukunft", an der sich 16.184 Leser des renommierten Oldtimer-Magazins beteiligt hatten. 60 Prozent aller Teilnehmer hatten auf die Frage nach einer besonders überzeugenden Reifenmarke Michelin genannt. Bereits 2007, als erstmals Meinungen zu Zubehörmarken abgefragt wurden, hatte Michelin den Titel als "Best Brand" erhalten.

"Dieses positive Urteil ist für uns deshalb so besonders wertvoll, weil ,Motor Klassik'-Leser eine sehr engagierte und besonders gut informierte Zielgruppe sind", freut sich Jan Hennen, Leiter Motorund Wirtschaftspresse Pkw, Motorsport und 2-Rad, über den Erfolg bei der alle zwei Jahre stattfindenden Leserwahl. Fast 80 Prozent der "Motor Klassik"-Leser gaben an, dass Reifen für sie ein wichtiges Interessensgebiet seien - der beste Wert aller Zubehör-Kategorien. 41,7 Prozent interessieren sich sogar "ganz besonders" für Reifen.

Größte Klassik-Reifen-Modellpalette der Welt

Michelin produziert pro Jahr rund 100.000 Oldtimer-Reifen und bietet die umfangreichste Auswahl der Welt für klassische Automobile an. In der Firmenzentrale im französischen Clermont- Ferrand gibt es eine eigene Produktionslinie, mit der das Unternehmen regelmäßig historische Pneus in Kleinstserien neu auflegt. Dabei bauen die Spezialisten von Michelin die Reifen automobiler Klassiker exakt nach. Lediglich die verwendeten Rohstoffe wie Gummimischungen, Karkass-Lagen oder Nylonfäden sind - zugunsten höherer Haltbarkeit, geringerem Rollwiderstand und mehr Sicherheit - auf dem heutigen Stand der Technik. Insgesamt führt Michelin 72 verschiedene Reifentypen in unterschiedlichen Dimensionen im Programm: vom Diagonal-Pneu der 1920er Jahre über Weißwand- und Radial-Reifen aus den frühen 1950ern bis hin zum Youngtimer-Pneu. Darüber hinaus bietet Michelin auch für historische Renn- und Rallyefahrzeuge eine umfangreiche Auswahl an Wettbewerbs-Pneus an.
Diese Pressemitteilung posten:

Michelin Reiseverlag - Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA

Michelin ist einer der größten Reifenhersteller der Welt. Das 1891 von den Brüdern André und Edouard Michelin gegründete Unternehmen erwirtschaftete 2009 mit rund 103.000 Beschäftigten einen Umsatz von 14,807 Milliarden Euro und hat weltweit einen Marktanteil von 17,2 Prozent. In 68 Werken in 19 Ländern rund um den Globus entstehen jährlich etwa 150 Millionen Reifen. Darüber hinaus entwickelt und produziert Michelin als Zulieferer namhafter Automobilhersteller Systemkomponenten im Bereich Fahrwerke sowie Reifendruck-Kontrollsysteme. Das Portfolio des nach wie vor weitgehend in Familienbesitz befindlichen Konzerns umfasst insgesamt etwa 21.000 Produkte und Services, die der Mobilität und Sicherheit dienen. Dazu zählen auch Online-Routenplaner sowie die berühmten Reiseführer und Straßenkarten. Die MICHELIN Lifestyle Kollektion ergänzt das umfangreiche Portfolio um nützliche und ansprechende Accessoires rund um die Mobilität.

In Deutschland ist Michelin bereits seit über 100 Jahren vertreten. Heute sind die Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA mit einer Jahresproduktion von 17,3 Millionen Reifen und insgesamt rund 7.850 Arbeitsplätzen einer der größten Reifenhersteller in Deutschland. An den Standorten Karlsruhe, Bad Kreuznach, Homburg, Bamberg und Trier sind etwa 4.850 Mitarbeiter in der Produktion, dem Vertrieb und der Logistik beschäftigt. Dazu kommen rund 3.000 Mitarbeiter bei Tochterunternehmen, wie beispielsweise dem Reifen-Räder-Spezialisten EUROMASTER und dem Runderneuerungsbetrieb LAURENT REIFEN GmbH.

Wegbeschreibung

Über die A 5, Abfahrt "Karlsruhe-Mitte". Folgen Sie der B 10, die als Südtangente um den Karlsruher Stadtkern herumführt. Auf der B 10 passieren Sie zwei Unterführungen. Etwa 2,7 Kilometer nach der zweiten, längeren Unterführung nehmen Sie die Ausfahrt B 36 Rastatt/Daxlanden. Halten Sie sich ganz links und biegen Sie an der Ampel links auf die B 36 ab. Sie überqueren eine Brücke und nach etwa 600 Metern liegt auf der rechten Seite die Werkspforte der Michelin Reifenwerke KGaA.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer