Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 154284

Michelin will mit globaler Werbekampagne das Reifenimage auf Leistungsmerkmale lenken

Herausstellen messbarer Produktvorteile immer wichtiger

(lifePR) (Karlsruhe, ) Am 26. März startet die erste globale Werbekampagne von Michelin in Deutschland. Mit dem neuen Slogan "Der richtige Reifen macht den Unterschied" unterstreicht der Reifenhersteller die Vorteile von MICHELIN Reifen gegenüber den Wettbewerbern. Gleichzeitig will Michelin einen Imagewandel für Pneus einleiten: weg vom "unscheinbaren, schwarzen Rundling" hin zum Hightech-Produkt, das einen wichtigen Beitrag leistet, damit Mobilität sicherer, umweltfreundlicher und wirtschaftlicher wird. Nach dem erfolgreichen Start in den USA, Frankreich, Großbritannien und Spanien sind der neue Werbespot und die Anzeige des französischen Reifenherstellers ab sofort auch über alle deutschen Kommunikationskanäle zu sehen.

Mit der aufmerksamkeitsstarken Kampagne trägt Michelin dem weltweit wachsenden Wettbewerbsumfeld Rechnung und erklärt den Kunden die Vorzüge eines MICHELIN bereiften Fahrzeugs. "Der Konsument soll verstehen, dass er mit seiner Wahl einen echten Vorteil erzielt", erklärt Anke Schulz, Leiterin Werbung Michelin Deutschland, Österreich und Schweiz. MICHELIN Reifen kombinieren geringen Kraftstoffverbrauch mit kurzem Bremsweg und hoher Laufleistung. Die neue Werbekampagne demonstriert, dass der Kunde allein durch die Wahl der richtigen Reifen den Verbrauch seines Fahrzeugs senken, die Sicherheit erhöhen und die Lebensdauer der Pneus steigern kann.

EU will ab 2012 Vergleichbarkeit der Leistungsmerkmale schaffen

Mit dem Herausstellen der messbaren Produktvorteile greift Michelin dem zukünftigen EU-weiten Reifenlabel vor. Die Kennzeichnung soll es dem Kunden ab dem 1. November 2012 - ähnlich wie bei Kühlschränken - ermöglichen, die Umwelt- und Sicherheitsmerkmale von Reifen beurteilen und miteinander vergleichen zu können. "Erst wenn diese Eigenschaften für den Kunden transparent sind, kann hier ein echter Wettbewerb zugunsten der Umwelt und für mehr Sicherheit entstehen", ergänzt Anke Schulz. Das Reifenlabel informiert über Kraftstoffeffizienz, Nassbremswege und Abrollgeräusche der Pneus. Bereits im Jahr 2006 forderte Michelin, Autofahrer stärker für eine umweltverträglichere Mobilität zu sensibilisieren, und legte der EU-Kommission ein Konzept für einen brancheneinheitlichen Energiesparindex vor.

MICHELIN Mann "Bibendum" als zentrale Figur des Spots

Im Mittelpunkt der MICHELIN Kampagne steht ein voll animierter TV-Spot. Trotz moderner Bildsprache schlägt er gleichzeitig eine Brücke zur großen Tradition der MICHELIN Werbung, die besonders in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts mit aufmerksamkeitsstarken Plakaten große Popularität erlangt hat: Die Financial Times kürte das Markenzeichen Michelins zum besten Logo des 20. Jahrhunderts. Der Werbefilm zeigt den MICHELIN Mann Bibendum, der als Botschafter der Marke MICHELIN Autofahrern zu Hilfe eilt, die wegen ihrer Bereifung zu viel Kraftstoff verbrauchen. Bibendum tauscht an den Fahrzeugen die Pneus gegen energieeffiziente MICHELIN Reifen wie den ENERGYTM Saver aus, die er sich vom Körper streift, und ermöglicht so die kraftstoffsparende Weiterfahrt der Autos.

Die weltweite Kampagne lief im Oktober 2009 zunächst in den USA an und wird in diesem Jahr schrittweise auf insgesamt 55 Länder in Europa und Asien ausgedehnt. Danach folgen Afrika, der Mittlere Osten, Indien und Südamerika. Die Kampagne umfasst TV-Spots, Print-Anzeigen, Plakate und Online-Werbung.
Diese Pressemitteilung posten:

Michelin Reiseverlag - Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA

Michelin ist einer der größten Reifenhersteller der Welt. Das 1891 von den Brüdern André und Edouard Michelin gegründete Unternehmen erwirtschaftete 2009 mit rund 103.000 Beschäftigten einen Umsatz von 14,807 Milliarden Euro und hat weltweit einen Marktanteil von 17,2 Prozent. In 68 Werken in 19 Ländern rund um den Globus entstehen jährlich etwa 150 Millionen Reifen. Darüber hinaus entwickelt und produziert Michelin als Zulieferer namhafter Automobilhersteller Systemkomponenten im Bereich Fahrwerke sowie Reifendruck-Kontrollsysteme. Das Portfolio des nach wie vor weitgehend in Familienbesitz befindlichen Konzerns umfasst insgesamt etwa 21.000 Produkte und Services, die der Mobilität und Sicherheit dienen. Dazu zählen auch Online-Routenplaner sowie die berühmten Reiseführer und Straßenkarten. Die MICHELIN Lifestyle Kollektion ergänzt das umfangreiche Portfolio um nützliche und ansprechende Accessoires rund um die Mobilität.

In Deutschland ist Michelin bereits seit über 100 Jahren vertreten. Heute sind die Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA mit einer Jahresproduktion von 17,3 Millionen Reifen und insgesamt rund 7.850 Arbeitsplätzen einer der größten Reifenhersteller in Deutschland. An den Standorten Karlsruhe, Bad Kreuznach, Homburg, Bamberg und Trier sind etwa 4.850 Mitarbeiter in der Produktion, dem Vertrieb und der Logistik beschäftigt. Dazu kommen rund 3.000 Mitarbeiter bei Tochterunternehmen, wie beispielsweise dem Reifen-Räder-Spezialisten EUROMASTER und dem Runderneuerungsbetrieb LAURENT REIFEN GmbH.

Wegbeschreibung

Über die A 5, Abfahrt "Karlsruhe-Mitte". Folgen Sie der B 10, die als Südtangente um den Karlsruher Stadtkern herumführt. Auf der B 10 passieren Sie zwei Unterführungen. Etwa 2,7 Kilometer nach der zweiten, längeren Unterführung nehmen Sie die Ausfahrt B 36 Rastatt/Daxlanden. Halten Sie sich ganz links und biegen Sie an der Ampel links auf die B 36 ab. Sie überqueren eine Brücke und nach etwa 600 Metern liegt auf der rechten Seite die Werkspforte der Michelin Reifenwerke KGaA.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer