Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 154581

Michelin neuer Sponsor und Partner des Mountainbike Verband Deutschland e.V.

Reifenmarke unterstützt MTBvD als Trikotsponsor und Ausrüster / Vorstellung der neuen Produktfamilie MICHELIN "Wild"

(lifePR) (Karlsruhe, ) Ab dem kommenden Herbst wird Michelin dem Mountainbike Verband Deutschland e.V. (MTBvD) als offizieller Sponsor und Partner zur Seite stehen. Der Startschuss zu der Kooperation, die unter anderem Trikotsponsoring und natürlich die Ausrüstung mit Reifen umfasst, fällt auf der weltweit führenden Fachmesse Eurobike (2. bis 5. September 2009) in Friedrichshafen. Dort wird Michelin auf seinem Stand in Halle 1A auch die neue Produktfamilie "Wild" für anspruchsvolle Mountainbike-Fahrer vorstellen.

"Wir sind glücklich und stolz, unseren Mitgliedern einen so namhaften Partner wie Michelin präsentieren zu können", erklärt Martin Nettersheim, einer der beiden MTBvD-Vorstände. "Erste Gespräche zur Kooperation fanden auf der Eurobike 2008 statt. Schön, dass wir diese jetzt zu einem für beide Seiten positiven Abschluss bringen konnten. Nicht nur, dass Michelin uns umfassend unterstützt. Auch die Materialstellung für unsere Rennfahrer stellt eine herausragende Förderung des MTBvD dar. Ich bin mir sicher, dass die neuen Reifen MICHELIN WildGrip'R und MICHELIN WildRace'R sowie die weiteren Modelle viele Freunde finden und Podestplätze einfahren werden."

Andreas Müller, Leiter Produktgruppe Fahrradreifen bei Michelin Deutschland, ergänzt: "Bereits nach dem ersten Gespräch mit den Vorstandsmitgliedern des MTBvD auf der Eurobike 2008 war für mich klar, dass hier der Grundstein für eine Zusammenarbeit gelegt worden war. Die vielfältigen Aufgaben und Ziele des MTBvD haben uns überzeugt. Insbesondere die breitensportliche Aufstellung mit den umfassenden Angeboten in den Regionalgruppen, aber auch die Förderung und Schaffung von Zugängen zum Rennsport - sei es das A-Team für Jugendliche oder das über 200 Mitglieder starke Rennteam des MTBvD Racing - haben uns die Entscheidung für eine Förderung des MTBvD leicht gemacht."

Der MTBvD wird zukünftig unter anderem auf folgende Modelle des Programms MICHELIN "Wild" zurückgreifen können: Der WildGrip'R eignet sich als perfekter Allrounder für gemischte Einsatzbedingungen. Mit dem WildRace'R tritt daneben ein Siegertyp für höchste Geschwindigkeiten an. Der WildRock'R ist dort zu Hause, wo die extremsten Trails und Pisten warten, während der WildDig'R sich buchstäblich durch jedes Terrain gräbt. Ein echter Renner für das Straßentraining ist schließlich der WildRun'R.
Diese Pressemitteilung posten:

Michelin Reiseverlag - Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA

Michelin ist einer der größten Reifenhersteller der Welt. Das 1891 von den Brüdern André und Edouard Michelin gegründete Unternehmen erwirtschaftete 2009 mit rund 103.000 Beschäftigten einen Umsatz von 14,807 Milliarden Euro und hat weltweit einen Marktanteil von 17,2 Prozent. In 68 Werken in 19 Ländern rund um den Globus entstehen jährlich etwa 150 Millionen Reifen. Darüber hinaus entwickelt und produziert Michelin als Zulieferer namhafter Automobilhersteller Systemkomponenten im Bereich Fahrwerke sowie Reifendruck-Kontrollsysteme. Das Portfolio des nach wie vor weitgehend in Familienbesitz befindlichen Konzerns umfasst insgesamt etwa 21.000 Produkte und Services, die der Mobilität und Sicherheit dienen. Dazu zählen auch Online-Routenplaner sowie die berühmten Reiseführer und Straßenkarten. Die MICHELIN Lifestyle Kollektion ergänzt das umfangreiche Portfolio um nützliche und ansprechende Accessoires rund um die Mobilität.

In Deutschland ist Michelin bereits seit über 100 Jahren vertreten. Heute sind die Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA mit einer Jahresproduktion von 17,3 Millionen Reifen und insgesamt rund 7.850 Arbeitsplätzen einer der größten Reifenhersteller in Deutschland. An den Standorten Karlsruhe, Bad Kreuznach, Homburg, Bamberg und Trier sind etwa 4.850 Mitarbeiter in der Produktion, dem Vertrieb und der Logistik beschäftigt. Dazu kommen rund 3.000 Mitarbeiter bei Tochterunternehmen, wie beispielsweise dem Reifen-Räder-Spezialisten EUROMASTER und dem Runderneuerungsbetrieb LAURENT REIFEN GmbH.

Wegbeschreibung

Über die A 5, Abfahrt "Karlsruhe-Mitte". Folgen Sie der B 10, die als Südtangente um den Karlsruher Stadtkern herumführt. Auf der B 10 passieren Sie zwei Unterführungen. Etwa 2,7 Kilometer nach der zweiten, längeren Unterführung nehmen Sie die Ausfahrt B 36 Rastatt/Daxlanden. Halten Sie sich ganz links und biegen Sie an der Ampel links auf die B 36 ab. Sie überqueren eine Brücke und nach etwa 600 Metern liegt auf der rechten Seite die Werkspforte der Michelin Reifenwerke KGaA.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer