Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 154571

MICHELIN Reifen sparen seit 2008 mehr als 66,7 Millionen Liter Kraftstoff

Pkw-Leichtlaufreifen MICHELIN ENERGY(TM) Saver europaweit mehr als 23 Millionen Mal verkauft

(lifePR) (Karlsruhe, ) In den vergangenen 18 Monaten haben die 2008 von Michelin eingeführten energiesparenden Pkw- und Lkw-Reifen mehr als 66,7 Millionen Liter Kraftstoff gespart. Das entspricht einer Reduzierung der CO2-Emissionen durch den Straßenverkehr um 134.000 Tonnen.

Diese Zahlen hat der französische Reifenhersteller am Welt- Umwelttag den Vereinten Nationen (UN) in Mexico City vorgelegt.

Michelin spielt beim Kraftstoffsparen und der Emissionsminderung im Straßenverkehr eine aktive Rolle. Hintergrund: Beim Pkw geht jede fünfte Tankfüllung zulasten des Reifen-Rollwiderstands, beim Lkw ist es sogar jede dritte Tankfüllung. Michelin verfolgt daher schon seit vielen Jahren bei der Reifenentwicklung das Ziel, den Kraftstoffverbrauch von Fahrzeugen zu reduzieren und gleichzeitig höchste Ansprüche in puncto Sicherheit und Laufleistung zu erfüllen.

Jüngstes Beispiel für die Umsetzung dieser Technologie ist der Pkw- Reifen MICHELIN ENERGY(TM) Saver. 23 Millionen Einheiten konnte Michelin seit der Einführung auf dem europäischen Markt in 2008 verkaufen.

Diese Reifen haben den Kraftstoffverbrauch insgesamt um zirka 65,6 Millionen Liter gesenkt. Das sind etwa 1,3 Millionen Tankfüllungen*, welche die Umwelt um rund 131.000 Tonnen CO2 entlasten.

Mit der wachsenden Bedeutung der Energieeffizienz haben die Fahrzeughersteller rasch erkannt, welches Potenzial der MICHELIN ENERGY(TM) Saver bei Kraftstoffersparnis, Sicherheit und Laufleistung bietet. Aus diesem Grund ist der innovative Energiesparreifen mittlerweile für mehr als 100 Modelle weltweit führender Fahrzeughersteller freigegeben. Im vergleichbaren Zeitraum (18 Monate) wird ein Reifen üblicherweise für maximal 20 bis 40 Fahrzeugmodelle freigegeben.

Im Mai 2008 brachte der Geschäftsbereich Nutzfahrzeugreifen von Michelin den neuen MICHELIN X ENERGY(TM) SAVERGREEN in der Dimension 315/70 R 22.5 auf den Markt. Bis heute haben MICHELIN ENERGY Reifen dank ihres geringen Rollwiderstands dazu beigetragen, weltweit etwa 1,1 Millionen Liter Kraftstoff** zu sparen und damit den CO2-Ausstoß um ca. 3.000 Tonnen** zu reduzieren. Der MICHELIN Energiesparreifen für Lkws hilft Spediteuren, durchschnittlich bis zu 520 Liter Diesel pro Fahrzeug und Jahr zu sparen***. Der weltweit agierende Reifenhersteller stellte bei der Entwicklung des MICHELIN X ENERGY(TM) SAVERGREEN den Anspruch, hervorragende Leistungen bei Sicherheit und Laufleistung mit einem besonders niedrigen Treibstoff- Verbrauch zu kombinieren.

Seit 1992 hat Michelin bereits die vierte Generation kraftstoffsparender Reifen für Pkws und die dritte Generation für Lkws entwickelt. Insgesamt haben diese Reifen mehr als 11 Milliarden Liter Kraftstoff eingespart und die Umwelt um 28 Millionen Tonnen Treibhausgase weltweit entlastet.

* Die Zahlen basieren auf Testergebnissen des von Michelin beauftragten TÜV SÜD Automotive aus dem Jahr 2007. Bei Vergleichstests der wichtigsten Reifenmarken in den Dimensionen 175/65 R14, 195/65 R15 und 205/55 R16 erreichte der MICHELIN ENERGY(TM) Saver eine durchschnittliche Kraftstoffersparnis von 0,2 Litern auf 100 Kilometer und reduzierte den Ausstoß

von CO2 um 4 Gramm je gefahrenen Kilometer.

** Berechnet nach der Anzahl von Lkws, die weltweit mit MICHELIN ENERGY Reifen ausgerüstet sind. Für die Berechnung des CO2-Ausstoßes wurde zugrunde gelegt, dass die Verbrennung von einem Liter Diesel einem CO2-Ausstoß von etwa 2,66 Kilogramm entspricht.

*** Berechnung auf Basis einer Einsparung von 0,4 l/100 km, ermittelt für einen beladenen Lastzug, bestehend aus einer Sattelzugmaschine (315/70 R 22.5), ausgerüstet mit Typ MICHELIN A2 ENERGY(TM) XF auf der Lenkachse und Typ MICHELIN A2 ENERGY (TM) XD Reifen auf der Antriebsachse mit einem Auflieger (385/55 R 22.59); ausgerüstet mit MICHELIN XTA 2 ENERGY(TM) Reifen, im Vergleich zu einem beladenen Lastzug, bestehend aus einer Sattelzugmaschine (315/70 R 22.5), ausgerüstet mit MICHELIN XZA 2 ENERGY(TM) Reifen auf der Lenkachse und MICHELIN XDA 2+ ENERGY(TM) Reifen auf der Antriebsachse mit einem Auflieger (385/55 R 22.5), ausgerüstet mit MICHELIN XTA 2 ENERGY(TM) Reifen . 0,4 l Diesel/100 km x 130.000 km/Jahr = 520 Liter Diesel pro Jahr.

Weitere Informationen zum Thema entnehmen Sie bitte der beigefügten CD.
Diese Pressemitteilung posten:

Michelin Reiseverlag - Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA

Michelin ist einer der größten Reifenhersteller der Welt. Das 1891 von den Brüdern André und Edouard Michelin gegründete Unternehmen erwirtschaftete 2009 mit rund 103.000 Beschäftigten einen Umsatz von 14,807 Milliarden Euro und hat weltweit einen Marktanteil von 17,2 Prozent. In 68 Werken in 19 Ländern rund um den Globus entstehen jährlich etwa 150 Millionen Reifen. Darüber hinaus entwickelt und produziert Michelin als Zulieferer namhafter Automobilhersteller Systemkomponenten im Bereich Fahrwerke sowie Reifendruck-Kontrollsysteme. Das Portfolio des nach wie vor weitgehend in Familienbesitz befindlichen Konzerns umfasst insgesamt etwa 21.000 Produkte und Services, die der Mobilität und Sicherheit dienen. Dazu zählen auch Online-Routenplaner sowie die berühmten Reiseführer und Straßenkarten. Die MICHELIN Lifestyle Kollektion ergänzt das umfangreiche Portfolio um nützliche und ansprechende Accessoires rund um die Mobilität.

In Deutschland ist Michelin bereits seit über 100 Jahren vertreten. Heute sind die Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA mit einer Jahresproduktion von 17,3 Millionen Reifen und insgesamt rund 7.850 Arbeitsplätzen einer der größten Reifenhersteller in Deutschland. An den Standorten Karlsruhe, Bad Kreuznach, Homburg, Bamberg und Trier sind etwa 4.850 Mitarbeiter in der Produktion, dem Vertrieb und der Logistik beschäftigt. Dazu kommen rund 3.000 Mitarbeiter bei Tochterunternehmen, wie beispielsweise dem Reifen-Räder-Spezialisten EUROMASTER und dem Runderneuerungsbetrieb LAURENT REIFEN GmbH.

Wegbeschreibung

Über die A 5, Abfahrt "Karlsruhe-Mitte". Folgen Sie der B 10, die als Südtangente um den Karlsruher Stadtkern herumführt. Auf der B 10 passieren Sie zwei Unterführungen. Etwa 2,7 Kilometer nach der zweiten, längeren Unterführung nehmen Sie die Ausfahrt B 36 Rastatt/Daxlanden. Halten Sie sich ganz links und biegen Sie an der Ampel links auf die B 36 ab. Sie überqueren eine Brücke und nach etwa 600 Metern liegt auf der rechten Seite die Werkspforte der Michelin Reifenwerke KGaA.


Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer