Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 154721

MICHELIN Power Pure: Der leichteste Motorrad-Sportreifen seiner Klasse

(lifePR) (Karlsruhe, ) Mit dem neuen MICHELIN Power Pure feiert der leichteste Motorradreifen seiner Klasse Weltpremiere. Der neue Pneu ist bis zu einem Kilogramm leichter als vergleichbare Reifen der wichtigsten Wettbewerber*. Der MICHELIN Power Pure ist zudem der leichteste Dual-Compound-Reifen auf dem Markt, der jemals für die Straße zugelassen wurde. Der High-Performance-Pneu deckt mit zwei Dimensionen für das Vorderrad und vier Dimensionen für das Hinterrad alle wichtigen Größen im Markt für Sportmotorräder ab.

Dank seines niedrigen Gewichts erreicht der neue MICHELIN Power Pure hervorragende Handlingeigenschaften und ein direkteres Ansprechverhalten - für noch mehr Fahrspaß.

Gleichzeitig ist es den Michelin Entwicklern gelungen, den Reifen sicherer und langlebiger im Vergleich zum Vorgängermodell zu machen: Im MICHELIN Power Pure sorgt die eigens entwickelte zweite Generation der 2CT-Technologie (Zwei-Komponenten- Technologie) für beruhigende Sicherheitsreserven. Eine weichere Gummimischung auf der Reifenschulter ermöglicht hervorragenden Grip in Schräglage, während der robuste Laufstreifen in der Laufflächenmitte eine hohe Kilometerleistung garantiert.

Dank der sogenannten MICHELIN Light Tire Technology (MICHELIN LTT) erreicht der neue Sportmotorradreifen bei gleicher Profil- und Laufstreifendicke ein wesentlich niedrigeres Gewicht als das Vorgängermodell. Mit dem neuen Motorradreifen demonstriert Michelin eindrucksvoll seine Strategie, ein Leistungsmerkmal nicht zulasten eines anderen zu verbessern, sondern vielmehr alle wichtigen Eigenschaften gleichzeitig zu optimieren.

*Interner Vergleichstest (2009) - Durchschnittsgewicht eines Satzes VR 120/70 ZR 17 und HR 190/50 ZR 17 MICHELIN Power Pure verglichen mit dem Durchschnittsgewicht der Hauptkonkurrenten in denselben Dimensionen.
Diese Pressemitteilung posten:

Michelin Reiseverlag - Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA

Michelin ist einer der größten Reifenhersteller der Welt. Das 1891 von den Brüdern André und Edouard Michelin gegründete Unternehmen erwirtschaftete 2009 mit rund 103.000 Beschäftigten einen Umsatz von 14,807 Milliarden Euro und hat weltweit einen Marktanteil von 17,2 Prozent. In 68 Werken in 19 Ländern rund um den Globus entstehen jährlich etwa 150 Millionen Reifen. Darüber hinaus entwickelt und produziert Michelin als Zulieferer namhafter Automobilhersteller Systemkomponenten im Bereich Fahrwerke sowie Reifendruck-Kontrollsysteme. Das Portfolio des nach wie vor weitgehend in Familienbesitz befindlichen Konzerns umfasst insgesamt etwa 21.000 Produkte und Services, die der Mobilität und Sicherheit dienen. Dazu zählen auch Online-Routenplaner sowie die berühmten Reiseführer und Straßenkarten. Die MICHELIN Lifestyle Kollektion ergänzt das umfangreiche Portfolio um nützliche und ansprechende Accessoires rund um die Mobilität.

In Deutschland ist Michelin bereits seit über 100 Jahren vertreten. Heute sind die Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA mit einer Jahresproduktion von 17,3 Millionen Reifen und insgesamt rund 7.850 Arbeitsplätzen einer der größten Reifenhersteller in Deutschland. An den Standorten Karlsruhe, Bad Kreuznach, Homburg, Bamberg und Trier sind etwa 4.850 Mitarbeiter in der Produktion, dem Vertrieb und der Logistik beschäftigt. Dazu kommen rund 3.000 Mitarbeiter bei Tochterunternehmen, wie beispielsweise dem Reifen-Räder-Spezialisten EUROMASTER und dem Runderneuerungsbetrieb LAURENT REIFEN GmbH.

Wegbeschreibung

Über die A 5, Abfahrt "Karlsruhe-Mitte". Folgen Sie der B 10, die als Südtangente um den Karlsruher Stadtkern herumführt. Auf der B 10 passieren Sie zwei Unterführungen. Etwa 2,7 Kilometer nach der zweiten, längeren Unterführung nehmen Sie die Ausfahrt B 36 Rastatt/Daxlanden. Halten Sie sich ganz links und biegen Sie an der Ampel links auf die B 36 ab. Sie überqueren eine Brücke und nach etwa 600 Metern liegt auf der rechten Seite die Werkspforte der Michelin Reifenwerke KGaA.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer