Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 154558

MICHELIN Pilot Road 2 2CT gewinnt zum dritten Mal den Tourensportreifen-Vergleich von "Motorrad"

Überlegene Fahreigenschaften auch bei Nässe dank Michelin 2CT-Technologie

(lifePR) (Karlsruhe, ) Der Tourensportreifen MICHELIN Pilot Road 2 2CT gewann zum dritten Mal in Folge den Vergleichstest der Fachzeitschrift "Motorrad". Bei dem in Ausgabe 13/2009 veröffentlichten Vergleich erzielte er gemeinsam mit einem weiteren Testteilnehmer die höchste Punktzahl.

Das Fazit von Motorrad ist eindeutig: "Für viel fahrende Alltagsfahrer bleibt der Michelin Reifen weiterhin erste Wahl aufgrund seiner überragenden Eigenschaften bei Nässe." Für die Michelin Zweikomponenten-Technologie, bei der die Mitte der Lauffläche in einer sehr langlebigen und die Reifenflanken in einer besonders haftfähigen Gummimischung ausgeführt sind, ist dies der zweite Testsieg in kurzer Zeit. Erst im vorigen Heft hatte der MICHELIN Pilot Power 2CT den Sportreifen-Vergleichstest von Motorrad klar für sich entschieden.

Im aktuellen Vergleich betonen die Tester von Europas größtem Motorrad-Magazin die Vielseitigkeit der modernen Tourensport- Generation. Im Vorjahr hatte der MICHELIN Pilot Road 2 2CT den Vergleichstest auf dem Supersportler Honda CBR 600 RR gewonnen - diesmal auf dem deutlich schwereren Sporttourer Suzuki Bandit 1250 S.

Das Testteam von Motorrad verglich fünf Fabrikate auf einem trockenen sowie einem bewässerten Rundkurs. Im trockenen lagen alle Teilnehmer noch eng beieinander, "wobei sie mit unterschiedlichen Stärken locken. So beispielsweise der Michelin mit seiner superben Handlichkeit", wie die Tester bescheinigen. Zudem "gibt sich der Pneu sehr handlich und lässt sich kurvengierig einlenken." Die jeweils höchste Wertung aller Teilnehmer erzielte der MICHELIN Pilot Road 2 2CT folgerichtig in den Trockendisziplinen "Handlichkeit" und "Haftung in Schräglage und Beschleunigung". Positiv vermerken die Tester auch "ein hohes Haftniveau sowie die guten Fahreigenschaften im Soziusbetrieb".

MICHELIN Pilot Road 2 2CT im Nassen eindeutig überlegen Bewegten sich die meisten Wettbewerber im Trockenen noch auf vergleichbarem Niveau, so distanziert der MICHELIN Pilot Road 2 2CT das Feld auf nasser Fahrbahn deutlich. Er markiert in jeder der neun Einzeldisziplinen des Nasstests den Bestwert - also sowohl bei sicherheitsrelevanten Wertungen wie Bremsweg und Haftung als auch bei sportlichen Kriterien wie Beschleunigung, Rundenzeit und Geschwindigkeit im Kurvenscheitelpunkt.

"Zum wiederholten Male ist der MICHELIN Pilot Road 2 2CT der eindeutige Sieger auf nasser Straße", fasst Motorrad zusammen. "Der Abstand zum Zweitplatzierten ist mit sieben Punkten deutlich." Der Schlüssel zu diesem Erfolg sind die aktuellen Laufflächenmischungen von Michelin mit 100 Prozent Silica. Für die Tester ist Platz eins klar vergeben: "Auf nasser Fahrbahn kennt der Michelin nur ein Ziel: der Konkurrenz auf und davon zu fahren. Bezüglich Beschleunigung, Haftung in Schräglage oder bei der Bremsmessung erreicht der MICHELIN Pilot Road 2 2CT Bestwerte. Unterm Strich gibt es bei Regen keinen agileren Reifen."
Diese Pressemitteilung posten:

Michelin Reiseverlag - Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA

Michelin ist einer der größten Reifenhersteller der Welt. Das 1891 von den Brüdern André und Edouard Michelin gegründete Unternehmen erwirtschaftete 2009 mit rund 103.000 Beschäftigten einen Umsatz von 14,807 Milliarden Euro und hat weltweit einen Marktanteil von 17,2 Prozent. In 68 Werken in 19 Ländern rund um den Globus entstehen jährlich etwa 150 Millionen Reifen. Darüber hinaus entwickelt und produziert Michelin als Zulieferer namhafter Automobilhersteller Systemkomponenten im Bereich Fahrwerke sowie Reifendruck-Kontrollsysteme. Das Portfolio des nach wie vor weitgehend in Familienbesitz befindlichen Konzerns umfasst insgesamt etwa 21.000 Produkte und Services, die der Mobilität und Sicherheit dienen. Dazu zählen auch Online-Routenplaner sowie die berühmten Reiseführer und Straßenkarten. Die MICHELIN Lifestyle Kollektion ergänzt das umfangreiche Portfolio um nützliche und ansprechende Accessoires rund um die Mobilität.

In Deutschland ist Michelin bereits seit über 100 Jahren vertreten. Heute sind die Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA mit einer Jahresproduktion von 17,3 Millionen Reifen und insgesamt rund 7.850 Arbeitsplätzen einer der größten Reifenhersteller in Deutschland. An den Standorten Karlsruhe, Bad Kreuznach, Homburg, Bamberg und Trier sind etwa 4.850 Mitarbeiter in der Produktion, dem Vertrieb und der Logistik beschäftigt. Dazu kommen rund 3.000 Mitarbeiter bei Tochterunternehmen, wie beispielsweise dem Reifen-Räder-Spezialisten EUROMASTER und dem Runderneuerungsbetrieb LAURENT REIFEN GmbH.

Wegbeschreibung

Über die A 5, Abfahrt "Karlsruhe-Mitte". Folgen Sie der B 10, die als Südtangente um den Karlsruher Stadtkern herumführt. Auf der B 10 passieren Sie zwei Unterführungen. Etwa 2,7 Kilometer nach der zweiten, längeren Unterführung nehmen Sie die Ausfahrt B 36 Rastatt/Daxlanden. Halten Sie sich ganz links und biegen Sie an der Ampel links auf die B 36 ab. Sie überqueren eine Brücke und nach etwa 600 Metern liegt auf der rechten Seite die Werkspforte der Michelin Reifenwerke KGaA.


Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer