Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 154713

Frederic Chouquet-Stringer neuer österreichischer Michelin Vertriebsdirektor

(lifePR) (Wien, ) Ab 1. März 2010 ist Frederic Chouquet-Stringer (32), gebürtiger Franzose und seit neun Jahren bei Michelin, neuer österreichischer Geschäftsführer und Vertriebsdirektor mit Sitz in Regau. In seiner neuen Funktion folgt Frederic Chouquet-Stringer dem gebürtigen Schweizer Roland von Arx (57), der nach vier erfolgreichen Jahren in Österreich als regionaler Vertriebsleiter in seine Heimat wechselt. Frederic Chouquet-Stringer berichtet an Dieter von Aspern, Direktor Vertrieb Deutschland-Österreich-Schweiz, und ist verantwortlich für den Reifenverkauf der Produktlinien Pkw, leichte Nutzfahrzeuge, 4x4, Lkw und Industriereifen.

Der Diplomkaufmann ist Absolvent der CESEM (Centre d'Etudes Supérieures Européennes de Management) in Marseille und der Fachhochschule Bremen (Betriebswirtschaft und Internationales Management mit Schwerpunkt Finanzierung und Controlling).

Frederic Chouquet-Stringer kennt den österreichischen Reifenmarkt sehr gut. Bereits 2004 war er ein Jahr lang in Österreich tätig und betreute als überregionaler Account Manager ausgewählte Kunden und Einkaufsgruppierungen. Danach, in seiner Zeit als Key Account Manager bei den Michelin Reifenwerken in Karlsruhe, verantwortete er die Betreuung von Großhändlern in der Zone Deutschland-Österreich-Schweiz. Zuletzt leitete er als regionaler Verkaufsleiter im Ruhrgebiet die Verkaufsmannschaft der Produktlinien Pkw, Lkw und Erdbewegungsmaschinen.

Der verheiratete Familienvater zählt Rad- und Skifahren zu seinen Hobbys.
Diese Pressemitteilung posten:

Michelin Reiseverlag - Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA

Michelin ist einer der größten Reifenhersteller der Welt. Das 1891 von den Brüdern André und Edouard Michelin gegründete Unternehmen erwirtschaftete 2009 mit rund 103.000 Beschäftigten einen Umsatz von 14,807 Milliarden Euro und hat weltweit einen Marktanteil von 17,2 Prozent. In 68 Werken in 19 Ländern rund um den Globus entstehen jährlich etwa 150 Millionen Reifen. Darüber hinaus entwickelt und produziert Michelin als Zulieferer namhafter Automobilhersteller Systemkomponenten im Bereich Fahrwerke sowie Reifendruck-Kontrollsysteme. Das Portfolio des nach wie vor weitgehend in Familienbesitz befindlichen Konzerns umfasst insgesamt etwa 21.000 Produkte und Services, die der Mobilität und Sicherheit dienen. Dazu zählen auch Online-Routenplaner sowie die berühmten Reiseführer und Straßenkarten. Die MICHELIN Lifestyle Kollektion ergänzt das umfangreiche Portfolio um nützliche und ansprechende Accessoires rund um die Mobilität.

In Deutschland ist Michelin bereits seit über 100 Jahren vertreten. Heute sind die Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA mit einer Jahresproduktion von 17,3 Millionen Reifen und insgesamt rund 7.850 Arbeitsplätzen einer der größten Reifenhersteller in Deutschland. An den Standorten Karlsruhe, Bad Kreuznach, Homburg, Bamberg und Trier sind etwa 4.850 Mitarbeiter in der Produktion, dem Vertrieb und der Logistik beschäftigt. Dazu kommen rund 3.000 Mitarbeiter bei Tochterunternehmen, wie beispielsweise dem Reifen-Räder-Spezialisten EUROMASTER und dem Runderneuerungsbetrieb LAURENT REIFEN GmbH.

Wegbeschreibung

Über die A 5, Abfahrt "Karlsruhe-Mitte". Folgen Sie der B 10, die als Südtangente um den Karlsruher Stadtkern herumführt. Auf der B 10 passieren Sie zwei Unterführungen. Etwa 2,7 Kilometer nach der zweiten, längeren Unterführung nehmen Sie die Ausfahrt B 36 Rastatt/Daxlanden. Halten Sie sich ganz links und biegen Sie an der Ampel links auf die B 36 ab. Sie überqueren eine Brücke und nach etwa 600 Metern liegt auf der rechten Seite die Werkspforte der Michelin Reifenwerke KGaA.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer