Freitag, 18. April 2014


  • Pressemitteilung BoxID 149499

bauma Forum 2010: Diskussionen, Fachvorträge und Themenspecials für alle Produktbereiche

Indischer Minister Kamal Nath als Gastredner / Schwerpunkt im Länderspecial: Partnerland Indien

(lifePR) (München, ) Das bauma Forum wird auf der bauma 2010, Internationale Fachmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte, ein umfassenderes und breiteres Themenspektrum bieten als bei der Vorveranstaltung 2007. Nach Angaben von Projektleiter Georg Moller gab es bei den Vorbereitungen zur bevorstehenden Messeausgabe auch von Ausstellern aus anderen Bereichen der bauma interessante Themenangebote, die das Veranstaltungsprogramm nun erweitern werden. Bei der ersten Durchführung des bauma Forums zur bauma 2007 referierten rund 60 Referenten zu den Themen Bergbau, Tunnelbau und Aufbereitungstechnik.

Ein Highlight unter den zahlreichen Diskussionen und Vorträgen werden die Länderspecials sein, die in Zusammenarbeit mit dem Verband deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), für die Märkte Asien, Amerika, GUS/Russland und Indien geplant sind. Der indische Verkehrsminister Kamal Nath wird am ersten Messetag ein Symposium zur Bauwirtschaft und Infrastruktur in Indien eröffnen.

Außerdem wird am besucherstarken Samstag, 24. April 2010, im bauma Forum eine Podiumsdiskussion mit Vertretern aus Forschung und Lehre stattfinden über die neuesten Trends, Innovationen und Technologien im Bereich Bergbau.

Das detaillierte Rahmenprogramm zur bauma 2010 im bauma Forum ist im Internet veröffentlicht unter: http://www.bauma.de/de/Forum.

Das bauma Forum wird vom 19. - 25. April 2010 wieder in der Halle C2 direkt ins Messegeschehen der bauma integriert. Alle Veranstaltungen und Vorträge sind für die Besucher der bauma kostenfrei zugänglich.

Die bauma im Überblick

In den Hallen und auf dem Freigelände der Neuen Messe München werden auf einer Rekordfläche von mehr als 555.000 Quadratmetern Bruttoausstellungsgelände vom 19. bis 25. April 2010 die neuesten Produkte der internationalen Bau-, Baustoff- und Bergbaumaschinenindustrie präsentiert. Dabei werden wieder mehr als 3000 Aussteller erwartet, die die weltweit größte Messe der Branche als Innovations- und Marketingplattform nutzen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.bauma.de

Baumaschinenmessen der Messe München International (MMI)

Neben der Weltleitmesse bauma in München belegt die bauma China als führende Veranstaltung für Asien die Kernkompetenz der Messe München International in der Organisation von internationalen Baumaschinenmessen. Die bauma China findet im zweijährigen Turnus in Shanghai statt. Für den indischen Subkontinent und dessen Nachbarländer bietet die Baumaschinenmesse bC India eine internationale Plattform für globale Marktführer und die indische Industrie.

Weitere Informationen zu regionalen Veranstaltungen der Unternehmensgruppe MMI finden Sie unter www.bauma-china.com, www.bcindia.com und www.imag.de.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die Messe München GmbH

Die Messe München International (MMI) ist mit rund 40 Fachmessen für Investitionsgüter, Konsumgüter und Neue Technologien einer der weltweit führenden Messeveranstalter. Über 30.000 Aussteller aus mehr als 100 Ländern und mehr als zwei Millionen Besucher aus über 200 Ländern nehmen jährlich an den Veranstaltungen in München teil. Darüber hinaus veranstaltet die MMI Fachmessen in Asien, in Russland, im Mittleren Osten und in Südamerika. Mit sechs Auslandsbeteiligungsgesellschaften in Europa und Asien sowie 64 Auslandsvertretungen, die mehr als 90 messerelevante Länder der Welt betreuen, verfügt die MMI über ein weltweites Netzwerk. Als global tätiges Unternehmen leistet die Messe München International bei Umweltschutz und Nachhaltigkeit einen wesentlichen Beitrag.

Weitere Informationen unter www.messe-muenchen.de


Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer