Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 343740

Hundetraining: Verbände kooperieren - Erste gemeinsame Fortbildung des BHV und des IBH

(lifePR) (Frankfurt/ Freiburg, ) Die gewaltfreie Erziehung von Hunden ist das zentrale Ziel des Berufsverbandes der Hundeerzieher und Verhaltensberater e. V. (BHV) und den Internationalen Berufsverbandes der Hundetrainer (IBH). Jetzt gehen die beiden Dachorganisationen, die mehr als 350 Hundeschulen in der Bundesrepublik vorstehen, gemeinsame Wege - zumindest in der Fortbildung ihrer Mitglieder. Mitte September laden BHV und IBH zu ihrem ersten Seminar nach Dortmund ein. Die Biologin Dr. Ute Blaschke-Berthold wird zwei Tage lang Entspannungstechniken bei Hunden vorstellen und verraten, wie erregte und gestresste Hunde zur Ruhe kommen. "Beide Verbände stehen für eine gewaltfreie Hundeerziehung", sagt der 1. BHV-Vorsitzende Rainer Schröder.

In dem Seminar erklärt die Referentin Dr. Ute Blaschke-Berthold, wie es zu einer Erregung bei Hunden kommen kann und warum eine hohe Erregung Ursache für ein problematisches Verhalten beim Hund sein kann. Sie bringt den Teilnehmern bei, wie man Entspannungstechniken erlernt und einen Hund auf Signal in eine entspannte Körperhaltung verhilft. Entspannung bei Hunden kann beim Training den Erfolg beschleunigen, so die Expertin. "Je weniger erregt ein Hund ist, desto schwächer wird seine Verhaltensreaktion ausfallen." Ganz nebenbei erlernt der Halter eines Hundes, mit angespannten Situationen gelassener umzugehen.

Der Berufsverband der Hundeerzieher und Verhaltensberater e. V. (BHV) und der Internationale Berufsverband der Hundetrainer e. V. (IBH) bündeln mit dieser Kooperation ihre Kräfte. Beide Organisationen setzen sich seit Langem für eine bundesweit einmalige, kompetente Ausbildung von Hundetrainern an. Bislang ist der Beruf nicht geschützt. Das hat zur Folge, dass auch Menschen ohne umfangreiches theoretisches und praktisches Fachwissen Hundeschulen betreiben. Der BHV arbeitet unter anderen bei der Zertifizierung von Hundeerziehern und Verhaltensberatern eng mit der Industrie- und Handelskammer Potsdam zusammen.

Das Seminar "Entspannungstechniken beim Hund" findet am 15. und 16. September in der Zeit von 9.30 bis 17 Uhr im Hotel Ibis Dortmund West, Sorbenweg 2 Ecke Brennaborstraße in 44149 Dortmund statt. Die Teilnahmegebühr für BHV- und IBH-Mitglieder beträgt 140 Euro. Das Seminar gliedert sich in die Themen "Klassische Konditionierung", "Berühren und Massieren", "Die Welt der Gerüche" und "Verhaltensunterbrechung durch Entspannung". Referentin Dr. Ute Blaschke-Berthold ist Inhaberin einer eigenen Kynopraxis für Verhaltenstherapie. Anmeldungen für das Seminar werden per E-Mail unter info@hundeschulen.de entgegen genommen.
Diese Pressemitteilung posten:

Medienbüro Gäding - Marcel Gäding

Das Medienbüro Gäding hat seinen Schwerpunkt auf PR, Marketing, Pressearbeit, Webdesign, Text, Foto und Layout. Es hat sich unter anderem auf Verbraucher- und Marketingthemen sowie Dienstleistungsmarketing spezialisiert. Zu den Kunden des Medienbüros Gäding gehören unter anderem die evianet GmbH, der Berufsverband der Hundeerzieher und Verhaltensberater e. V., Central Media Spots Christoph Päseler, Barfers Wellfood, etc. Das Medienbüro hat seinen Sitz in Berlin und bietet PR-Dienstleistungen vornehmlich für Vereine, Verbände sowie kleine und mittlere Unternehmen an. Infos: www.facebook.com/...

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer