Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 343737

Bauherrenportal „Berliner Bauen“ zu Gast auf der Messe „Das eigene Haus“ - kostenlose Checklisten für Bauherren

Online-Ratgeber informiert am 1. und 2. September im Postbahnhof am Ostbahnhof kostenlos über Hausbau, Finanzierung und Energieeffizienz

(lifePR) (Berlin, ) Mit durchschnittlich 250.000 Euro Investitionssumme zählt der Bau von Massivhaus oder Fertighaus zu den wohl größten Vorhaben einer Familie. Wer derart viel Geld investiert, der sollte sich von Anfang an gut beraten lassen. Das Online-Ratgeberportal www.berliner-bauen.de versorgt Hausbauinteressierte und Hausbesitzer seit drei Jahren zuverlässig mit marktneutralen Informationen. Neben einem großen Hausbauratgeber und einem Baugeldrechner wartet das Portal mit einer kostenfreien Grundstückssuche auf. Am 1. und 2. September 2012 können sich Interessierte das Portal auf der Messe „Das eigene Haus“ im Postbahnhof am Ostbahnhof von Experten erklären lassen. Kostenlose Checklisten, die sonst zum Download angeboten werden, liegen für die Messebesucher gratis aus. Veranstalter der größten Immobilienschau in Berlin und Brandenburg ist das euro messe team schwalme.

„Der Traum vom Haus ist bezahlbar“, sagt Jan Schwalme, Veranstalter der Messe. Allerdings gebe es eine Vielzahl von Dingen zu beachten. „Das beginnt bei der Baufinanzierung über die Wahl der Hausbaufirma bis hin zu Gewährleistung nach Schlüsselübergabe“, sagt Jan Schwalme. „Vor allem junge Familien ohne Erfahrung beim Hausbau sind auf neutrale Ratgeber angewiesen, die sie auf dem Weg ins eigene Haus begleiten“, erklärt Schwalme. Das Online-Ratgeber-Portal enthält daher alle wichtigen Informationen rund um die Themen Hausbau, Modernisierung, Energieeffizienz, Baufinanzierung und Verbraucherschutz. Topaktuelle Hausbaunews aus Berlin halten Interessenten auf dem Laufenden.

Viele Partner des Portals www.berliner-bauen.de sind am 1. und 2. September 2012 auch persönlich auf der Messe anzutreffen. So wird der Bauherren-Schutzbund e. V. seine Fachberater entsenden, die in Einzelgesprächen verraten, worauf es beim Bau von Massivhaus oder Fertighaus in Berlin und Brandenburg ankommt. Um intelligente Hausgeräte und Küchen geht es ebenfalls, außerdem spielt der Einsatz erneuerbarer Energien eine große Rolle. Baufinanzierer wie Banken oder Finanzdienstleister geben eine erste Auskunft darüber, wie eine Baufinanzierung aussehen kann. Und Sachverständige wie Architekten informieren in anschaulichen Vorträgen, was beim Hausbau zu beachten ist und wie man mit innovativer Haustechnik die Betriebskosten niedrig hält.

„Die Messe ist ein guter Ort, um sein auf www.berliner-bauen.de erworbenes Wissen zu vertiefen, Anbieter auf Herz und Nieren zu prüfen und die Entscheidung für ein eigenes Haus voranzutreiben“, sagt Jan Schwalme vom euro messe team schwalme. Keinesfalls sollten Messebesucher etwas überstürzen, sondern die geballte Kompetenz der auf der Messe vertretenen 150 Aussteller für sich nutzen, um auf jede offene Frage eine Antwort zu finden.

Die Messe „Das eigene Haus“ ist am 1. und 2. September 2012 jeweils von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Parkplätze stehen in begrenztem Maße zur Verfügung. Der Eintritt zur Messe „Das eigene Haus“ kostet 10 Euro. Parkplätze gibt es kostenlos am Messegelände zur Verfügung. Im Messekindergarten wird für die kleinen Besucher ein Programm geboten, während die großen Besucher im Messecafé eine Verschnaufpause einlegen können.

Informationen zur Messe „Das eigene Haus“
Wann? 1./2. September 2012, 11 bis 18 Uhr,
Wo? Postbahnhof am Ostbahnhof, Straße der Pariser Kommune 8, 10243 Berlin
Lage: barrierefreier Zugang; kostenlose Parkplätze sowie Kinderbetreuung
Eintritt: 10 Euro inkl. umfangreichem Messekatalog
Fahrverbindung: S-Bahn: S3, S5, S7, S9, S75, Bus: 140, 147, 240, 347 sowie Regionalbahn (Station Ostbahnhof)
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Medienbüro Gäding - Marcel Gäding

Das Medienbüro Gäding hat seinen Schwerpunkt auf PR, Marketing, Pressearbeit, Webdesign, Text, Foto und Layout. Es hat sich unter anderem auf Verbraucher- und Marketingthemen sowie Dienstleistungsmarketing spezialisiert. Zu den Kunden des Medienbüros Gäding gehören unter anderem die evianet GmbH, der Berufsverband der Hundeerzieher und Verhaltensberater e. V., Central Media Spots Christoph Päseler, Barfers Wellfood, etc. Das Medienbüro hat seinen Sitz in Berlin und bietet PR-Dienstleistungen vornehmlich für Vereine, Verbände sowie kleine und mittlere Unternehmen an. Infos: www.facebook.com/...

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer