Mittwoch, 01. Oktober 2014


  • Pressemitteilung BoxID 304728

Nichts für schwache Nerven: Fassadenlaufen

Das Maritim Hotel Halle bietet seit April 2012 jeden ersten Samstag im Monat den ultimativen Kick: House Running / Oder, wie man auf Deutsch sagt: Fassadenlaufen

(lifePR) (Bad Salzuflen / Halle, ) "Nein, Angst muss hier keiner haben. Alle werden professionell gesichert durch ein externes Expertenteam und der Spaß kann losgehen," sagt ein sichtlich begeisterter Sandro Schmidt, Hoteldirektor im Maritim Halle, denn er war einer der Ersten, der sich der Mutprobe stellte, an der achtstöckigen Fassade seines Hauses entlang zu laufen. "Natürlich muss man sich ein bisschen überwinden, wenn man da oben auf dem Dach des Maritim steht und 30 Meter in die Tiefe schaut. Aber man ist mit Helm und Gurten gesichert und kann sein Lauftempo selber bestimmen. Es ist ein schönes und befreiendes Vergnügen, das echt Spaß macht," beschreibt Schmidt seinen ersten Fassadenlauf.

Und, was ihm selber Spaß macht, das sollen auch die Gäste des Hauses ausprobieren und genießen können und so hat Hoteldirektor Schmidt ein spezielles House-Runnig-Paket geschnürt. Ab 78 Euro pro Person im Doppelzimmer kann das Abenteuer gebucht werden. Es beinhaltet neben einer Übernachtung inklusive reichhaltigem Frühstücksbuffet auch die freie Nutzung von Schwimmbad, Sauna und Fitnessraum und natürlich auch den Adrenalin-Kick des Fassadenlaufens. Buchbar ist dieser Nervenkitzel jeweils am ersten Samstag des Monats im Zeitraum von April bis Oktober. Bei Gruppen ab 10 Personen sind zusätzliche Termine auf Anfrage möglich. Ohne Übernachtung kostet der Fassadenlauf 30 Euro. Weitere Informationen unter www.maritim.de.

Das Maritim Hotel Halle liegt zentral zwischen Hauptbahnhof und dem historischen Stadtkern und ist der optimale Ausgangspunkt, um die zahlreichen Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Die 296 Zimmer und zwei Studios des Hauses sind mit jeglichem Komfort ausgestattet. Tagungs- und Konferenzräume stehen für geschäftliche Meetings bereit und bieten Platz für bis zu 1000 Personen. Die zwei Restaurants 'Le Grand' und 'Le Petit' garantieren kulinarische Vielfalt. Entspannung bietet die große Schwimm- und Saunalandschaft mit zahlreichen Fitnessgeräten.

Auch für Kurzurlauber bietet Halle reichlich Abwechslung: Das Wahrzeichen der Stadt bilden fünf Türme: der Rote Turm und die vier Türme der Marktkirche "Unser Lieben Frauen". Sehenswert ist die gut erhaltene historische Altstadt mit ihrem breiten kulturellen Angebot, zu dem auch die älteste Schokoladenfabrik Deutschlands gehört - die Halloren Schokoladenfabrik. Im Landesmuseum für Vorgeschichte können die Gäste die 3600 Jahre alte Himmelsscheibe von Nebra bestaunen, die älteste Himmelsdarstellung der Menschheit und damit einer der spektakulärsten archäologischen Funde weltweit.

Die Maritim Hotelgesellschaft ist die führende deutsche Hotelkette und in sieben Ländern im Ausland vertreten: Mauritius, Ägypten, Türkei, Malta, Spanien, China und Lettland. Die starke Position des Unternehmens in der First-Class-Hotellerie soll durch kontinuierliches Wachstum weiter gefestigt werden. Mehr Informationen unter www.maritim.de.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer