Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 65926

Halbjahresbilanz fällt positiv aus

Lüneburger Heide am stärksten wachsende Region Niedersachsens

(lifePR) (Lüneburg, ) Die Bilanz des ersten Halbjahres der Lüneburger Heide GmbH fällt durchweg positiv aus.

Die Heide hat in den ersten sechs Monaten des Jahres 2008 eine Steigerung der Übernachtungszahlen von 160.400 Übernachtungen geschafft und ist damit Niedersachsens am stärksten absolut wachsende Urlaubsregion.

An zweiter Stelle folgt die Region Hannover/Hildesheim mit 130.536 und an dritter Stelle die Nordsee mit 113.534 zusätzlichen Übernachtungen.

Die Steigerung der Lüneburger Heide entspricht einem prozentualen Plus von 4,8%, wogegen das Land insgesamt um 3,8% wächst.

"Wir freuen uns sehr, dass die ergriffenen Maßnahmen ein so tolles Ergebnis bringen", sagt Heide-Geschäftsführer Ulrich von dem Bruch,"das zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind."

Er hat gerade ein neues Konzept für die Positionierung der Lüneburger Heide in Deutschland präsentiert. Darin wird die Lüneburger Heide als Kurzreisedestination mit den Schwerpunkten "Erlebnis, Städte, Landschaft" beworben. Diese Schwerpunkte finden sich auch in dem neuen optischen Auftritt wieder.

"Wir werden uns klar und erkennbar am Markt positionieren", meint von dem Bruch. Um seine Hoteliers und touristischen Partner auf die neuen Ideen einzuschwören, hat er eine Roadshow mit über 700 Teilnehmern veranstaltet. "Ein Ruck geht durch die Heide, wir wissen, worum es geht".
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer