Donnerstag, 23. Oktober 2014


  • Pressemitteilung BoxID 219786

Grills für den Kinderschutzbund

Unternehmen engagiert sich für Kinder

(lifePR) (Hennef, ) Grillen, das ist nicht nur etwas für Erwachsene. Auch Kinder haben Spaß daran. Doch nicht jedem Jungen oder Mädchen ist es vergönnt, des Deutschen liebsten Freizeitspaß im Kreise einer glücklichen Familie zu erleben. LANDMANN unterstützt deshalb den Deutschen Kinderschutzbund.

LANDMANN ist sich seiner sozialen Verantwortung bewusst, nicht nur gegenüber Mitarbeiter und Geschäftspartnern, sondern auch der Gesellschaft im Ganzen. Das mittelständische Unternehmen ist nach wie vor in Familienbesitz und blickt auf eine lange Tradition zurück.
Zur nachhaltigen Entwicklung gehört seit jeher das Engagement für soziale Belange.

Dabei stehen die Lebensbedingungen von Kindern in der Gesellschaft und deren Verbesserung ganz klar im Fokus.

LANDMANN ist deshalb eine Kooperation mit dem Deutschen Kinderschutzbund (DKSB) eingegangen. Rund 50.000 Mitglieder engagieren sich in diesem größten Kinderschutzverband Deutschlands, die professionelle Arbeit reicht von Gewaltprävention über die Bekämpfung von Kinderarmut bis zu konkreten Betreuungsangeboten.

Der "Blaue Elefant" ist eines dieser besonderen Projekte des DKSB.
Das speziell entwickelte Qualitätssiegel wird an Kinderhäuser verliehen, die zahlreiche, verschiedene Angebote unter einem Dach bereithalten, von der Beratung über die Betreuung bis zu Freizeitaktivitäten für Kinder ebenso wie für Familien. Immer wieder unterstützt LANDMANN den "Blauen Elefanten", mit Sachspenden und gezielten Aktionen, wo sie gebraucht werden.

Weitere Informationen zum Thema gibt es bei Landmann in 27711 Osterholz-Scharmbeck. =LANDMANN/BfC=
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer