Donnerstag, 30. Oktober 2014


Sozialpolitik im Kaiserreich - Planspiel zur Entstehung des ersten Krankenversicherungsgesetzes in Deutschland

(lifePR) (Stuttgart, ) Umfangreiche Materialien und Erläuterungen enthält das Heft zum Planspiel "Sozialpolitik im Kaiserreich", das soeben bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) erschienen ist. Für Lehrkräfte, insbesondere der gymnasialen Oberstufe, steht damit eine Simulation für die Unterrichtspraxis zur Verfügung, die geeignet ist, den konfliktreichen Entstehungsprozess um das erste Krankenversicherungsgesetz in Deutschland verständlich zu machen. Die unterschiedlichen sozialen Kräfte im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts, die im politischen Kampf um das Gesetz exemplarisch hervortreten, lassen sich durch die Methode des Planspiels gut nachvollziehen.

Das 75-seitige Heft bietet Materialien, die alle im Unterricht erprobt worden sind und sich in einem überschaubaren Zeitrahmen einsetzen lassen. Es informiert über Ablauf und Organisationsprinzipien eines Planspiels und gibt didaktische Hinweise. Eine historische Einführung erläutert das Thema. Das Planspiel "Sozialpolitik im Kaiserreich" richtet sich an Lehrkräfte in den Fächern Geschichte, Wirtschaft, Gemeinschaftskunde sowie Religionslehre und kann auch im fächerübergreifenden wie fächerverbindenden Unterricht verwendet werden.

Das Heft kostet 2,- EUR zzgl. Versand und kann bestellt werden bei der Landeszentrale für politische Bildung (LpB), Stafflenbergstr. 38, 70184 Stuttgart, Fax: 0711.164099-77, E-Mail: marketing@lpb.bwl.de, Webshop: www.lpb-bw.de/....
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer