Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 151198

Kunstausstellung im BiT der KWS - Manga trifft Pflanzenzüchtung

Sonderöffnung der Ausstellung mit Werken von Anike Hage am 17. März

(lifePR) (Einbeck, ) "Manga trifft Pflanzenzüchtung" ist der Titel der derzeitigen Ausstellung im Biotechnikum der KWS SAAT AG. Am Mittwoch, den 17. März in der Zeit von 17.00 bis 20.00 Uhr, öffnet KWS erneut die Ausstellung für interessierte Besucher.

KWS zeigt die Werke der jungen Künstlerin Anike Hage aus Wolfenbüttel. Geboren 1985, gehört sie zu den jungen Künstlern, die sich bereits einen internationalen Ruf erworben haben. Schon in der Grundschule zeichnete Anike Hage ausgesprochen gerne. Bekannt wurde die Künstlerin durch ihren 2. Platz beim Zeichenwettbewerb der Leipziger Buchmesse 2004 in der Kategorie "Stories ab 16 Jahren", der ihr den Auftrag für die Gestaltung des Plakats für Leipzig 2005 eingebracht hat.

Seit vier Jahren zeichnet Anike Hage die Serie "Gothic Sports" für den Verlag Tokyopop in Hamburg und gehört zu den erfolgreichsten deutschen Mangaka. Unter den Jugendlichen ist Manga Kult und macht inzwischen einen Hauptbestandteil des Comicmarktes in Deutschland aus. Die meisten Autoren kommen aus Fernost und präsentieren den asiatischen Lebensraum. Anike Hages Figuren hingegen haben europäische Gesichtszüge und die Mädchen-Clique in ihrer Serie "Gothic Sports" trifft sich vor Häusern im Fachwerkstil, die an Wolfenbüttel erinnern.

Für die Ausstellung bei KWS zeichnete Anike Hage Impressionen zum Thema Pflanzenzüchtung. Ihre Botschaften sind klar. So hat sie der "orangen Pille" in ihren Werken eine herausragende Position zugeschrieben.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer