Donnerstag, 08. Dezember 2016


Abschied vom Schnuller im Kalten Tal

(lifePR) (Bad Harzburg, ) Am Schnullerbaum im Kalten Tal von Bad Harzburg werden am Donnerstag, 11. Juni, um 15 Uhr wieder viele tapfere Kinder erwartet, die sich von ihrem Schnuller trennen möchten. Treffpunkt ist der Hochseilgarten im Kalten Tal. Die sympathische Harzer Schnullerhexe wird gemeinsam mit einer Försterin vom Niedersächsischen Forstamt Clausthal die mitgebrachten Schnuller in ihrer "Wohnung", dem Schnullerbaum, aufhängen.

Um an die hohen Äste vom Wegesrand zu gelangen, hebt ein Hubwagen der Stadtwerke Bad Harzburg Försterin und Schnullerhexe in die Krone. Unterstützt wird die Aktion vom Haus der Natur. Die familienfreundliche Walderlebnis-Ausstellung im Kurpark von Bad Harzburg war Pate dieser Idee. In Bad Harzburg existiert der Schnullerbaum im Kalten Tal seit August 2010. Der Bergahorn mit breiten Ästen steht gut sichtbar am Wegesrand am Fuße des Burgberges. An seiner Seite stehen ein Schnullerkasten und ein Schild zur Erklärung.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer