Donnerstag, 08. Dezember 2016


18. April, 14 Uhr, in Birkenried: Didgeridoo und sanfte Saiten in der Galerie

(lifePR) (Birkenried, ) Die "Sonntagsmatinee in der Galerie" in Birkenried, 18. April, 14 Uhr, lässt mit dem Musiker Helge Buchfelner mit Didgeridoo und Gitarre geheimnisvolle, ungewohnte, aber auch ruhige und schmeichelnde Töne erleben. Dieser musikalische Ausflug in fremde Kulturen wird zusätzlich mit spannenden Ausstellungen, dem großzügigen und romantischen Skulpturenpark sowie das reichliche Naturangebot von Birkenried abgerundet.

Es kann ein ruhiger und entspannender Sonntag werden, wenn Helge Buchfelner mit Didgeridoo und Gitarre hautnah in der Galerie in Birkenried spielt. Das Instrument der Aborigines behandelt er mal sanft und einfühlsam, mal temperamentvoll und rhythmisch. Und mit den typischen Nachahmungen von Tierstimmen zeigt er die vielfältigen Möglichkeiten dieses archaischen Instruments. Zur Hochform läuft der Hobby-Australier aber auf, wenn er sich selbst zum Didgeridoo auf der Gitarre begleitet und zwei Instrumente gleichzeitig spielt. Neben dem Didgeridoo werden einige Perlen der Singer-Songwriter-Szene, aus Folk und Rock zu hören sein, teils als Fingerstyle-Arrangement für die Gitarre, teils als gesungene Interpretationen.

Aktuelle Ausstellungen in Birkenried: Ulrike Häußler, Acryl und Encaustik; Kunst und Stein-Skulpturen aus Afrika.

Das Kulturgewächshaus Birkenried liegt an der B16 zwischen Günzburg und Gundelfingen bei der 5-köpfigen Giraffe Monika

Die Galerien sind Dienstag bis Sonntag von 14-19 Uhr geöffnet. Bis zum Start der Saison im Mai ist das Galerie-Café am Sonntag ab 14 Uhr geöffnet. Besuche außerhalb dieser Zeiten nach telefonischer Vereinbarung über 0160-966 76 552

Aktuelle informationen: www.birkenried.de
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer