Dienstag, 06. Dezember 2016


Pkw mit Truck-Diesel tanken?

KS: Lkw-Kraftstoff ist oft billiger, eignet sich aber nicht für Pkw

(lifePR) (München, ) Benzin und Diesel sind zwar momentan recht billig. Trotzdem suchen viele Autofahrer nach Möglichkeiten, beim Tanken ein wenig Geld zu sparen. Manch ein Dieselfahrer stellt sich einfach an die Lkw-Zapfsäule, weil der dort angebotene Truck-Diesel an manchen Tankstellen ein bis zwei Cent pro Liter billiger ist. Doch davor warnt der Automobilclub Kraftfahrer-Schutz (KS): Truck- oder Lkw-Diesel entspricht nicht hundertprozentig dem Dieselkraftstoff für Pkw, auch wenn er dieselbe DIN-Norm erfüllt.

So sind im Lkw-Sprit Zusätze, die auf die besonderen Anforderungen der langsamer laufenden Nutzfahrzeugmotoren mit ihrem größeren Hubraum ausgerichtet sind. Der Pkw-Kraftstoff dagegen enthält Komponenten, die der schnell laufende Pkw-Motor mit seiner in der Regel sehr viel höheren Verdichtung braucht. Nach Auskunft des KS schadet es dem Pkw nicht, wenn er einmal mit Truck-Diesel betankt wird. Das sollte man allerdings nicht immer tun.

Übrigens ist es bei vielen modernen Diesel-Pkw gar nicht mehr möglich den Lkw-Kraftstoff zu tanken, weil der Tankpistole zu groß ist für den Einfüllstutzen eines Pkw.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

KRAFTFAHRER-SCHUTZ e.V.

Der Kraftfahrer-Schutz e.V. (KS) ist mit rund 520.000 Mitgliedern der drittgrößte Automobilclub in Deutschland. Mit seinen Töchtern Auxilia Rechtsschutz-Versicherungs-AG und KS Versicherungs-AG bietet er eine umfassende Palette an Club- und Versicherungsleistungen, von der Wildschadenbeihilfe über den KS-Notfall-Service bis hin zu preiswerten Rechtsschutz- und Schutzbriefversicherungen, die aufgrund von Leistung und Preis viele Rankings in den letzten Jahren gewonnen haben. In der Münchner Zentrale und in acht Bezirksdirektionen sind rund 170 Mitarbeiter beschäftigt. Der Jahresumsatz der KS-Gruppe liegt bei circa 100 Millionen Euro. Der Vertrieb erfolgt über 10.000 unabhängige Makler und Mehrfachagenten.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer