Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 136562

Die schlafende Schöne

Wiederaufnahme ab SA 12.12.09 | 16.00 Uhr | Konzerthaus Berlin, Kleiner Saal

(lifePR) (Berlin, ) Generationen von Kindern hat dieses Märchen verzaubert. Nun erwacht »Dornröschen« wieder zu neuem Leben. Mit der eingängigen Musik von Ottorino Respighi präsentiert das Konzerthaus Berlin eine eigene Inszenierung, bei der zehn Sänger und eine Tänzerin mitwirken. Das musikalische Märchen, das im vergangenen Jahr mit großem Erfolg im Kleinen Saal neu aufgeführt wurde, ist für Kinder ab 6 Jahre geeignet.

Die Geschichte von der wunderschönen Prinzessin, die sich an einer Spindel sticht und in einen hundertjährigen Schlaf fällt, lässt sich bereits in der 1697 veröffentlichten Märchensammlung des Franzosen Charles Perrault nachweisen. 1916 begann der italienische Komponist Ottorino Respighi mit der Arbeit an »La bella dormente nel bosco«. Sein Stück wurde zuerst in einer Marionettentheater- Version und später als Werk für die Opernbühne bekannt. Im Konzerthaus ist eine eigens erstellte deutsche Fassung mit Kammerorchester zu erleben. Neben den wichtigen Protagonisten der Handlung - einer guten, blauen und einer bösen, grünen Fee, dem Königspaar, der Prinzessin, dem Prinzen und einer alten Frau - erhalten allerlei Tiere eine musikalische Stimme, wie Nachtigall, Kuckuck, Frösche, eine Katze und Spinnen. Die Oper bietet zudem so manchen (gegenwartsbezogenen) Spaß, der über die geläufige Grimm'sche Version hinausweist.

Extravorstellung für Kinder aus Berliner Problemkiezen

Bereits zum vierten Mal lädt der Förderverein Zukunft Konzerthaus e.V. Kinder aus Berliner Problemkiezen zur Kinderoperngala ein. Für die meisten der Kinder ist es der erste Kontakt mit klassischer Musik. Am 15. Dezember werden sie mit weihnachtlichem Gebäck und gemeinsamem Liedersingen unter einem bis zur Decke reichenden Tannenbaum begrüßt. Im Anschluss sehen sie das musikalische Märchen »Dornröschen« im Kleinen Saal.

Schon im vergangenen Jahr begeisterte »Dornröschen« bei der Kinderoperngala. »Der Zauber dieser Oper, die hervorragende Organisation des kleinen Festes in Ihrem schönen Haus hat bei den Kindern und auch bei uns Pädagogen tiefe und ganz sicher nachhaltige Eindrücke hinterlassen«, schrieb Dr. Jutta Schramm von der Kulturfabrik Moabit begeistert. Auch Helmut Wegner vom Elisabethstift bedankte sich im Namen seiner Einrichtung: »Die Kinder waren von der Aufführung beeindruckt und haben hinterher immer wieder davon erzählt.«

Junior
»Dornröschen«
Ein musikalisches Märchen von Ottorino Respighi

Ottorino Respighi Musik
Gian Bistolfi Libretto
Babette Hesse Deutsche Fassung
Oliver Pohl Musikalische Leitung
Heike Hanefeld Regie
Andrea Eisensee Ausstattung
Andrea-Martina Reichel Choreographie
mit Ji Eun Kwon / Minhyoung Kim, Herdís Anna Jónasdottir / Gloria Rehm, Hye Jin Eun, Judith
Löser, Antonia Munding, Eva-Marlies Opitz, Christoph Schröter, Manuel Gómez Ruiz, Martin
Schubach
Simon Robinson Gesang
Ute Kahmann Puppenspiel
Michael Ihnow Tanz
für Kinder ab 6 Jahre

Mit freundlicher Unterstützung der Dexia Kommunalbank Deutschland AG, der Deutschen Lufthansa AG und dem DMB-Verlag in Zusammenarbeit mit Zukunft Konzerthaus e.V.

Weitere Termine
13.12.09 | 15.12.09 | 16.12.09 | 17.12.09 | 19.12.09 | 20.12.09 | 24.12.09 | 25.12.09
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer